Pressemitteilung von Lena Prinz

Grünes Licht für das Zuhause


Umwelt & Energie

Ritterhude / Hamburg, 23. Dezember 2011 - LEDs sind auch für den privaten Bereich das Licht der Zukunft: Sie sparen Energie, entlasten die Umwelt und sind frei von Giftstoffen. Trotzdem konnten sie sich in privaten Haushalten aufgrund der hohen Anschaffungskosten bislang noch nicht durchsetzen. Eine kostengünstige, stromsparende und zugleich hochwertige Lösung kommt jetzt vom Bremer Unternehmen GT BiomeScilt: Der LED-Spezialist bringt zum Start seiner ersten Produktserie für Privatanwender ein LED-Leuchtmittel auf den Markt, das bestehende Leuchtstoffröhren direkt ersetzt. Preislich liegen die Röhren dabei deutlich unter vergleichbaren Produkten anderer Anbieter. "Unsere Technologie soll ab sofort auch Privatpersonen ein nachhaltigeres Handeln erleichtern und sie unterstützen, ihre vier Wände in "grünes" Licht zu tauchen", kommentiert Martin Hockemeyer, Geschäftsführer von GT BiomeScilt den Schritt. "Wer aktiv Klimaschutz betreiben und dabei seine Stromkosten signifikant reduzieren will, erhält von uns nun eine preiswerte und qualitativ hochwertige Lösung."

Gut für die Umwelt und den Geldbeutel

Einen Ansatz für die Umstellung auf LED-Beleuchtung bietet nicht nur das heimische Wohnzimmer. Wer auch in den weniger genutzten Räumen des Hauses wie Keller, Garage oder Waschküche auf moderne Beleuchtung mit LED setzt, sorgt für beste Lichtverhältnisse und entlastet neben der Umwelt vor allem auch sein eigenes Portemonnaie. Mit einer Lichtleistung von 85 Lumen pro Watt erreicht die LED-Röhre der Serie "Home" eine sehr gute Energieeffizienz und spart im Vergleich zu einer vergleichbaren herkömmlichen Leuchtstoffröhre bis zu 50 Prozent Energie und entsprechend CO2 ein. Die Lampen sind mit ihrer durchschnittlichen Lebensdauer von rund 50.000 Stunden zudem extrem haltbar: Bei einem Betrieb von ca. drei Stunden täglich können sie rund 45 Jahre im Einsatz sein. Im Vergleich dazu versinkt ein mit gewöhnlichen Leuchtstofflampen erhellter Raum bereits nach rund sechs Jahren wieder in der Dunkelheit. Auch umständliche Installationen entfallen: Nach Entfernung von Leuchtstoffröhre und Starter lässt sich die neue LED-Röhre einfach in die bestehende Befestigung mit konventioneller Beschaltung integrieren (KVG oder VVG). Direkt nach dem Einschalten steht ihre volle Lichtleistung zur Verfügung - und das ohne Flimmern und Flackern.
Erhältlich sind die Leuchtmittel ab sofort in drei unterschiedlichen Größen (60, 120 und 150 cm) in den Lichtfarben Warmweiß und Neutralweiß zunächst über das Online-Shopping-Portal Amazon für einen Preis zwischen 29 und 49 Euro. Abhängig vom aktuellen Stromtarif rechnet sich der Anschaffungspreis durch die eingesparten Stromkosten durchschnittlich bereits nach circa sechs Jahren. Weitere Details zur Technik sind der Anlage zu entnehmen.

Produktfamilie Home wächst weiter

GT BiomeScilt arbeitet kontinuierlich an der Erweiterung seiner "Home"-Serie. So sind ab Anfang 2012 auch typische Sockelformen unter dieser Marke erhältlich.
GT BiomeScilt Home Martin Hockemeyer LED LED-Röhre T8 Beleuchtung Licht

http://www.gtbiomescilt.de
GT BiomeScilt
Holthorster Weg 59 27721 Ritterhude

Pressekontakt
http://www.faktor3.de
FAKTOR 3 AG
Kattunbleiche 35 22041 Hamburg


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Lena Prinz
08.02.2012 | Lena Prinz
LED-Beleuchtung im Praxistest
08.12.2011 | Lena Prinz
Grünes Licht für Lagerimmobilien
Weitere Artikel in dieser Kategorie
27.01.2023 | GS YUASA Battery Germany GmbH
GS YUASA und Honda beschließen Zusammenarbeit
25.01.2023 | Bienen Ruck GmbH
Entspannt durch die Energiekrise
25.01.2023 | promotionwelt GmbH
promotionwelt GmbH setzt auf Öko-Energie
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 1
PM gesamt: 383.739
PM aufgerufen: 68.012.104