Pressemitteilung von Sabine Weyel

Berliner Games-Veteranen mit neuer Mission


Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen

Berlin, 22. Dezember 2011 - Die im Sommer 2011 gegründete Infernum Productions AG ist ein international agierender Entwickler und Publisher von Onlinespielen mit Sitz in Berlin. Das Gründerteam um Branchenveteran Andreas Weidenhaupt hat das Ziel, neue Standards im Free-to-Play-Markt zu setzen. Im Geschäftsbereich Publishing verfolgt Infernum einen Cross-Plattform-Ansatz, der im Frühjahr mit dem ersten Titel "Brick-Force" unter Beweis gestellt wird. Das Spiel wird auf Smartphones, Tablets und im Browser, also auch in Sozialen Netzwerken spielbar sein.

"Künftig werden wir virtuelle Welten überall und zu jeder Zeit erleben können. Es ist nicht mehr entscheidend, für welche Plattform entwickelt wird, sondern vielmehr wie die verschiedenen Geräte optimal eingebunden werden. Daraus resultiert ein leichterer Zugang, ein umfassenderes Spielerlebnis und eine stärkere Communitybindung. Auch die Lücke zwischen einzelnen Medien kann überbrückt werden: Durch die Entwicklung von Büchern, Filmen und Comics für die jeweiligen virtuellen Welten, erhalten Spieler die Möglichkeit, auch außerhalb des Spiels mit dem Thema in Verbindung zu bleiben," führt Weidenhaupt die Vision aus.

Erstes Spiel steht in den Startlöchern
Derzeit arbeitet das Infernum-Team mit Hochdruck an der Vermarktung ihres ersten Onlinespiels "Brick-Force", welches in Co-Produktion mit dem koreanischen Entwickler EXE Games entsteht. Mit dem sogenannten "Sandbox-Fun-Shooter" können Spieler virtuelle Welten erbauen, diese mit der Community teilen und in einer humorvoll gestalteten Shooter-Atmosphäre erleben. Die Veröffentlichung ist bereits für das kommende Frühjahr in Europa und Nordamerika geplant. Für weitere Märkte wird Infernum in naher Zukunft strategische Partner auswählen. Unter http://www.brick-force.com gibt es den heute veröffentlichten Trailer und weitere Informationen zu dem Cross-Plattform-Spiel.

Von Branchengrößen gegründet
Die Gründer Andreas Weidenhaupt (CEO) Tobias Gerlinger (CFO) und Markus Melching (COO) haben in der Vergangenheit bereits mit dem erfolgreichen Onlinerollenspiel "Runes of Magic" beim Publisher Frogster für Aufmerksamkeit gesorgt. Nach dem Verkauf von Frogster an Gameforge, ergriffen sie die Chance und investierten in ein neues Projekt. Seither arbeiten sie mit einem erfahrenen und passionierten Team an der Verwirklichung ihrer Vision. Momentan beschäftigt Infernum über 20 Mitarbeiter und führt Gespräche mit ausgewählten Investoren, um das weitere Wachstum zu sichern.
Startup Games Berlin Free to play crossplattform transmedial online gaming Brick Force Andreas Weidenhaupt Sandbox-Fun-Shooter

http://www.infernum.com
Infernum Productions AG
Uhlandstr. 175 10719 Berlin

Pressekontakt
http://www.tonka-pr.com
Tonka GmbH
Münzstraße 18 10178 Berlin


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Sabine Weyel
28.04.2011 | Sabine Weyel
Was Käufer wollen
06.04.2011 | Sabine Weyel
Game-Changer für Gbanga
Weitere Artikel in dieser Kategorie
04.02.2023 | JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Zinnpreis auf dem Weg nach oben
03.02.2023 | JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Goldnachfrage 2022 in verschiedenen Ländern
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 2
PM gesamt: 384.204
PM aufgerufen: 68.016.152