Pressemitteilung von André Schmidt

ECOM-Berlin beleuchtet E-Commerce der Zukunft und diskutiert erfolgversprechende Strategien


Internet & Ecommerce

Berlin, 01. Februar 2011 - Am 10. und 11. Mai findet zum dritten Mal in Folge die ECOM-Berlin (www.ecom-berlin.de) statt. Die diesjährigen E-Commerce-Strategietage widmen sich dem Thema "Anywhere". In einem Mix aus Fachvorträgen und praxisnahen Workshops werden nationale wie internationale Branchenexperten den wachsenden Einfluss des mobilen Internets auf den traditionellen Versandhandel diskutieren sowie Strategien für dessen erfolgreiche Nutzung entwerfen. Mit der Ausgabe 2011 hat sich die ECOM-Berlin als fester Termin im Veranstaltungskalender der E-Commerce-Branche etabliert.

Das Internet hat sich als fester Vertriebskanal für den Distanz-Handel etabliert. Trends wie internetfähige Spielekonsolen, Smartphones, Tablet-Computer oder InternetTV machen jedoch die kontinuierliche Weiterentwicklung dieses Vertriebskanals und seine Strategie unablässig. "Was heute noch in weiter Entfernung liegt, scheint morgen durch den schnellen technologischen Wandel machbar. Jetzt werden die Weichen für eine erfolgreiche Online-Verkaufsstrategie der Zukunft gestellt. Die Interaktion zwischen Kunde und Händler wird dabei immer mehr im Vordergrund stehen. Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. versteht sich als Trendscout für die Online- und Versandhändler. Mit der ECOM 2011 erweitern wir erneut unseren Blick auf den interaktiven Handel im Jahr 2020", so Christoph Wenk-Fischer, bvh-Hauptgeschäftsführer.

Mit der neuen Einkaufsfreiheit für den Kunden auf der einen, verbindet sich für Online-Händler auf der anderen Seite die Notwendigkeit, die eigenen Strukturen neu zu definieren und auf zukunftssichere Beine zu stellen. Dabei müssen sowohl von der Personalentwicklung über den Wareneinkauf und deren Logistik bis hin zur richtigen Marketingkampagne alle Stufen der Wertschöpfungskette betrachtet werden. An dieser Stelle setzt die ECOM an und zeigt mögliche Strategien für einen erfolgreichen Online-Handel auf.

Am ersten Tag des Kongresses geben Fachvorträge eine Einführung in das Thema und legen den Grundstein für die Workshops am folgenden Tag. Martin Groß-Albenhausen, Chefredakteur des "Versandhausberaters" (FID-Verlag) und Mitveranstalter der ECOM-Berlin: "Für die Teilnehmer stehen sechs zukunftsweisende Themen zur Auswahl. Impulsvorträge namhafter Branchenexperten werden die Summits eröffnen und mit den Teilnehmern mögliche Szenarien und Strategien für Ihr Online-Geschäft diskutieren." Beide Konferenztage klingen in lockerer Atmosphäre aus und ermöglichen so produktiven Erfahrungsaustausch sowie aktives Networking zwischen Referenten und Teilnehmern.
e-commerce e-commerce-strategietage versandhandel distanz-handel

http://www.ecom-berlin.de
FID Verlag GmbH
Koblenzer Str. 99 53177 Bonn

Pressekontakt
http://www.tower-pr.com
Tower PR
Leutragraben 1 07743 Jena


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von André Schmidt
Weitere Artikel in dieser Kategorie
27.01.2023 | Blaufisch LLC
Inziders von Blaufisch LLC
25.01.2023 | dotSource GmbH
Schöner online shoppen bei Villeroy & Boch
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 9
PM gesamt: 383.747
PM aufgerufen: 68.012.144