Pressemitteilung von Sybille Kranz

Bewerbungsschluss für die "Poststelle des Jahres" verlängert!


Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen

Heppenheim, 15. November 2011 - Wer tritt die Nachfolge der Talanx Service AG an - als Unternehmen mit der besten Poststelle des Jahres? Dieser Frage geht Pitney Bowes nach, einer der Technologieführer im Bereich der physischen und elektronischen Dokumenten- und Postbearbeitung. Der Wettbewerb, der zusammen mit Kodak, dem Postmaster-Magazin und der W. Friedrich GmbH ausgeschrieben wird, findet dieses Jahr schon zum vierten Mal statt. Für Spätentschlossene wurde jetzt der Anmeldeschluss bis zum 20. Dezember verlängert, die Anmeldung selbst ist unter http://www.poststelle-des-jahres.de möglich.

Die Poststellen in Unternehmen befinden sich im Auf- und Umbruch: Ihr Leistungsspektrum wächst beständig, da sie immer neue Serviceaufgaben übernehmen. Gerade im Bereich Digitalisierung und Automatisierung besetzen sie dadurch interne Schlüsselpositionen. Dabei gilt es, ein adäquates Gleichgewicht zwischen Sicherheit und Schnelligkeit zu finden. Die Poststelle des Jahres muss all diesen Ansprüchen genügen und dem Wandel der Zeit ein innovatives Konzept entgegenstellen.

"Bei der Wahl zur Poststelle des Jahres kommt es nicht auf die Größe oder die bearbeitete Postmenge an, die Kandidaten müssen die Jury mit optimalen Prozessen überzeugen. Nur ein zukunftsfähiges Konzept kann als Vorbild für die Branche dienen", so Stefan Huth, General Manager GMS Central Europe bei Pitney Bowes. Neben der Bewertung der Poststellenarbeit als Ganzes vergibt die Jury außerdem einen Innovationspreis für die interessanteste neue Postellenaktivität oder -initiative. Die Preisverleihung für den Bronze-, Silber-, Gold- und Innovationspreis wird wie jedes Jahr auf der CeBIT 2012 in Hannover stattfinden.

Teilnehmen können Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dazu müssen sie lediglich einen Fragebogen ausfüllen, der Details zu den Abläufen und dem Leistungsspektrum der Abteilung abklärt. Die Jury besteht wieder aus folgenden Experten: Hans-Dieter Westhoff, Chefredakteur des Postmaster-Magazins, Wolfgang Meyer, Einrichtungsberater für Poststellen von Pitney Bowes, Bettina Eberhard, Capturing- und Marketing-Fachfrau von Kodak, und Marc Friedrich, Geschäftsführer von Friedrich Postmöbel.

http://www.pitneybowes.de
Pitney Bowes Deutschland GmbH
Tiergartenstraße 7 64646 Heppenheim

Pressekontakt
http://www.maisberger.com
Maisberger GmbH
Claudius-Keller-Str. 3c 81669 München


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Sybille Kranz
Weitere Artikel in dieser Kategorie
13.07.2024 | Schließmann Immobilienverwaltung
Die "Offsite-Villa" vor den Toren Frankfurts eröffnet
12.07.2024 | JS Research
Die Rolle der Kernenergie muss wachsen
12.07.2024 | ACCESSWIRE News Network
Penn Park Capital begrenzt seinen Digital Growth Fund
12.07.2024 | JS Research GmbH
Silber - so teuer wie seit Jahren nicht mehr
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 2
PM gesamt: 412.779
PM aufgerufen: 70.178.509