Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 7
  Pressemitteilungen gesamt: 277.046
  Pressemitteilungen gelesen: 35.475.099x
25.01.2011 | Bildung, Karriere & Schulungen | geschrieben von Emma Deil-Frank¹ | Pressemitteilung löschen

Erster Bachelorstudiengang "Energiewirtschaft und -management" im Fernstudium

Pfungstadt bei Darmstadt, 25. Januar 2011 - Die Wilhelm Büchner Hochschule bietet seit Jahresbeginn den neuen Bachelorstudiengang "Energiewirtschaft und -management" an. Es ist deutschlandweit der erste Fernstudiengang in diesem Bereich, der zum Bachelorabschluss führt. Interessierte können sich nun erstmals berufsbegleitend sowie zeit- und ortsunabhängig auf vielfältige Aufgaben im Energiesektor vorbereiten. Im Spannungsfeld zwischen effizienten Energiestrategien und einer langfristigen Sicherstellung der Energieversorgung sind Fach- und Führungskräfte für das Management von Projekten besonders gefragt. Der 6-semestrige Studiengang widmet sich diesen Themen und stellt den Bereich Energiemanagement in den Mittelpunkt. Absolventen verfügen über qualifiziertes Fachwissen, um in Energie erzeugenden, verteilenden oder branchenunabhängig in Energie verbrauchenden Unternehmen anspruchsvolle Aufgaben zu übernehmen. Studienbeginn ist jederzeit möglich.


Mit dem berufsbegleitenden Studiengang betritt die Wilhelm Büchner Hochschule bewusst neues Terrain, denn die Energiewirtschaft ist aus gesamtgesellschaftlicher sowie aus beruflicher Sicht ein zukunftsträchtiger Bereich. "Der intensive Dialog mit Mitgliedern des Hochschulrates und Vertretern der Wirtschaft hat uns bestätigt, dass die Ausrichtung unseres Studiengangs Energiewirtschaft und -management sehr gut geeignet ist, die aktuellen und absehbaren Kompetenzbedarfe im Energiesektor und auch in der Industrie zu bedienen. Wir sehen hier großes Potenzial, denn gutes Energiemanagement hilft, Kosten zu sparen, die Umwelt zu schützen und für die Zukunft vorzusorgen", so Prof. Dr. Paul Nikodemus, Dekan des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement an der Wilhelm Büchner Hochschule.


Anwendungsorientierte Studieninhalte
Staatliche Rahmenbedingungen oder die Fortschritte auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien sind nur ein Teil der Inhalte des Studiengangs. Im Mittelpunkt stehen energiewirtschaftliche Fragestellungen, die Energieeffizienz und der damit verbundene Ressourceneinsatz sowie das Management der zugehörigen technischen Infrastrukturen. Das anwendungsorientierte Studium zeichnet sich außerdem durch eine enge Orientierung an aktuellen Fragestellungen im Zusammenhang mit den rechtlichen und energiepolitischen Rahmenbedingungen aus. Die Studierenden lernen in 6 Semestern wie eine langfristige Energieversorgung organisiert und sichergestellt werden kann. Die Einbindung von Branchenkennern und erfahrenen Wissenschaftlern als Dozenten fördert das Zusammenspiel zwischen Theorie und Praxis. Im Wahlpflichtbereich ist eine Spezialisierung in ausgewählten energiewirtschaftlichen Themenfeldern möglich, zum Beispiel im Energiehandel und -marketing oder im Informationsmanagement für die Energiewirtschaft. Durch die Verknüpfung von qualifiziertem Fachwissen und interdisziplinären Fähigkeiten werden Absolventen des Studiengangs in die Lage versetzt, Energieprojekte zu übernehmen und effizient zu leiten.


Flexible Studiengestaltung
Die berufsbegleitenden Studiengänge der Wilhelm Büchner Hochschule können jederzeit begonnen werden. Basis des Fernstudiums sind die umfangreichen schriftlichen Studienunterlagen. Ergänzt werden diese durch zusätzliches Material auf dem Online-Campus "StudyOnline". Die interaktiven Angebote des Online-Campus ermöglichen eine individuelle und zeitnahe Studienbetreuung durch Tutoren sowie Kontakte zu einem aktiven Netzwerk aus Mitstudierenden und Dozenten. Gelegenheit zum persönlichen Kennenlernen bieten Präsenzphasen. In einem Testmonat können Interessierte den Studiengang unverbindlich kennen lernen.
Der Bachelorstudiengang steht auch Technikern und Meistern offen. Beruflich qualifizierte Studienbewerber werden von der Wilhelm Büchner Hochschule beim Erwerb der Hochschulzulassung unterstützt.


Informationen zum berufsbegleitenden Studiengang, zum Fernstudium und zur Wilhelm Büchner Hochschule sind telefonisch unter der Telefonnummer 0800-924 10 00 (gebührenfrei) oder per E-Mail über info@wb-fernstudium.de erhältlich. Weitere Informationen: http://www.wb-fernstudium.de

Bildmaterial: Für Bildmaterial wenden Sie sich bitte an emma.deil@maisberger.com. Verwendung ausschließlich im Zusammenhang mit der Wilhelm Büchner Hochschule. Um die Zusendung eines Belegexemplars wird gebeten.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.wb-fernstudium.de
Wilhelm Büchner Hochschule
Ostendstraße 3 64319 Pfungstadt bei Darmstadt

Pressekontakt
http://www.maisberger.com
Maisberger GmbH
Kirchenstraße 15 81675 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Bildung, Karriere & Schulungen"

| © devAS.de