Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 281.143
  Pressemitteilungen gelesen: 36.141.177x
03.09.2013 | Bildung, Karriere & Schulungen | geschrieben von Nina Werner¹ | Pressemitteilung löschen

VISION SUMMIT "EduAction" - Das Gelingen unterstützen

Berlin, 03.09.2013: Der VISION SUMMIT 2013 mit dem Themenschwerpunkt "EduAction - Lernkultur Potenzialentfaltung" fand am Wochenende (30.08.-01.09.) in der Urania in Berlin statt. Mit mehr als 500 Teilnehmern bei den vorgelagerten Tagesworkshops und mehr als 1.350 Teilnehmern bei der Konferenz war die Veranstaltung ein voller Erfolg für die Zielsetzung ihrer Initiatoren: Statt ewiger Bildungsreformdiskussionen, Beispiele und konkrete Angebote für besser gelingende Bildung zu liefern.

Die Strategie lautete, auf die Praxis erfolgreicher Bildungsinnovatoren zu setzen, von ihren Innovationen zu lernen und sie bei der bundesweiten Ausbreitung zu unterstützen. Auf diese Weise soll eine Wende erreicht und die noch junge, konstruktiv orientierte Bildungsbewegung vorangebracht werden. Die wichtigste beim VISION SUMMIT vorgestellte neue Einrichtung für dieses Ziel ist bildungsstifter.de, eine Plattform, über die jeder leicht zum "Bildungsstifter" für die Verbreitung gelingender praktischer Bildungsinitiativen werden kann. Das ebenfalls von Bildungsstifter e.V. initiierte neue Zeitschriftenprojekt "Lernlust" soll dieses Anliegen medial unterstützen.

Das GENISIS Institut und Bildungsstifter e.V. sowie 20 weitere Co-Veranstalter hatten zu diesem "Gipfeltreffen" von Vordenkern und Praktikern, Eltern, Jugendlichen, Studierenden, Lehrkräften, Schulleitungen und Engagierten aus Bildungsorganisationen, Unternehmen, Stiftungen, Politik und Verwaltung geladen. Das Vernetzen all dieser Bildungsbeweger auf dem VISION SUMMIT sollte zu einem Ende vieler fruchtloser Dispute beitragen und zu einem breiten Bündnis praktischer Ver-besserungsschritte in unseren Schulen, aber auch in Unternehmen und allen sonstigen Lernorten.

In seiner Eröffnungsrede wies Richard David Precht darauf hin, dass wir uns mitten in einer Bildungsrevolution befinden. Deren Charakter gleiche jedoch jener der digitalen Revolution und der friedlichen Revolution zur deutschen Einheit: sie ist unvermeidlich und konstruktiv. Die Anforderungen des 21. Jahrhunderts sind nicht mehr dieselben wie jene des 19. oder 20. Jahrhunderts. Heute wird für gelingende berufliche Karrieren nicht mehr so viel Auswendiglernen gebraucht, sondern lebens-lange Lernlust und Lernfähigkeit sowie soziale, kreative und Umsetzungskompetenzen, wie auch Thomas Sattelberger und Gunter Dueck die neuen Anforderungen der Arbeitswelt definierten. In diese Richtung muss sich jede Bildungseinrichtung weiterentwickeln. Precht wie auch Gerald Hüther und alle anderen Vordenker beim VISION SUMMIT räumten ferner mit dem Vorurteil auf, dass sich die neue Bildungsbewegung gegen Lehrer richten würde. Das genaue Gegenteil sei richtig: Die Lehrer/innen sollen genau das zur Hand bekommen, um sich auf die neuen, erweiterten Anforderungen zügig einstellen zu können.

In zahlreichen Workshops und Kurzpräsentationen sowie bei der begleitenden VISION FAIR stellten vor allem Praktiker ihre Innovationen vor, beispielsweise "Schule PLUS", die auf ihrer Plattform es den Schulen erleichtern, hilfreiche Organisationen der Zivilgesellschaft stärker in das schulische Leben einzubeziehen. In kürzester Zeit wurde diese Dienstleistung von mehr als der Hälfte der Berliner Schulen angenommen, die in der ersten Pilotphase angesprochen waren.

Bei der Eröffnung des VISION SUMMIT am Freitagabend wurde der als "Nobelpreis für soziale Innovationen" bezeichnete VISION AWARD an herausragende Vordenker und Bildungsinnovatoren verliehen. In diesem Jahr haben drei Pioniere für eine "Lernkultur der Potenzialentfaltung" den Preis erhalten: Salman Khan, Gründer der Khan Academy, Reinhard Kahl, Initiator des "Archiv der Zukunft", sowie die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen für ihre Musikförderung von Schülerinnen und Schülern im Zukunftslabor.

Peter Spiegel, Leiter des VISION SUMMIT, meinte: "Das Konzept, das Gelingen verbesserter Bildung tatkräftig und breit zu unterstützen, scheint aufzugehen: Der Zuspruch unter Bildungsinitiativen wie unter Lehrern, Eltern und Schülern erwies sich als riesengroß."

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.visionsummit.org


Bildrechte: © Christian Klant / http://www.eventfotografie-klant.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.genisis-institute.org
GENISIS Institut
Am Festungsgraben 1 10117 Berlin

Pressekontakt
http://www.redonion.de/
red onion GmbH
Schönhauser Allee 10/11 10119 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Bildung, Karriere & Schulungen"

| © devAS.de