Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 281.246
  Pressemitteilungen gelesen: 36.167.637x
04.09.2013 | Bildung, Karriere & Schulungen | geschrieben von Ute Büchmann¹ | Pressemitteilung löschen

Ausbildung in der professionellen Seniorenbetreuung

90 Prozent aller Menschen wollen im Alter so lange wie irgendwie möglich in ihren vier Wänden wohnen bleiben. Sie suchen sich häufig Unterstützung durch Haushaltshilfen und nehmen ambulante Pflegedienste in Anspruch. Wer aber kümmert sich um die kleinen Dinge des Alltags, die Senioren häufig so schwer fallen? Wer sorgt für Lebensqualität? Wer ist Gesprächspartner, wenn man allein wohnt? Wer unterstützt Senioren, die keine Vollversorgung in einer Einrichtung, aber einige Stunden in der Woche Unterstützung im eigenen Zuhause benötigen?

Hier können Senioren-Assistenten helfen, die für diese Tätigkeit speziell geschult worden sind. Kunden der Senioren-Assistenten sind alte Menschen, die noch zu fit sind, um als pflegebedürftig zu gelten, aber nicht mehr rüstig genug, um ihren Alltag alleine zu meistern. Mit Unterstützung durch diese neue Dienstleistung können Ältere oft sehr lange im eigenen Zuhause wohnen bleiben und so das gewünschte Lebenskonzept verwirklichen.
Zur Senioren-Assistenz befähigt eine 120-stündige Weiterbildung von Ute Büchmann|Seminare, die an fünf Seminarstandorten in Deutschland angeboten wird: In Kiel, Hamburg, Berlin, in der Nähe von Stuttgart und Düsseldorf. Inhalte der Ausbildung sind beispielsweise Kommunikation, Konflikte, Psychologische Begleitung bei Trauer, Pflegeversicherung, Betreuungsrecht, Patientenverfügung, aber auch Kundengewinnung, Netzwerkbildung sowie Tipps für Existenzgründer. "90 Prozent der Teilnehmenden sind Frauen zwischen 35 und 65 Jahre alt, berichtet Büchmann. Die Voraussetzungen sind Organisationsgeschick, gutes Allgemeinwissen, Kontaktfreude und "ein guter Draht" zu älteren Menschen.

2006 als Modellprojekt mit europäischen Geldern im Kreis Plön/Schleswig-Holstein gefördert, ist die Ausbildung nach dem Plöner Modell immer noch einzigartig in Deutschland. Viele der bisher 600 in Deutschland ausgebildeten Senioren-Assistenten haben so eine neue berufliche Perspektive erhalten. Das bundesweite Netzwerk und die Anfang des Jahres in Berlin gegründete Bundesvereinigung (BdSAD e.V.)helfen nach Abschluss der Qualifizierung mit Infos und einer gründlichen Ausbildungs-Nachbetreuung.

Die nächste Weiterbildung läuft in Kempen/NRW ab 1. November 2013. In Kiel beginnt sie am 17. Januar 2014, in Filderstadt bei Stuttgart ab 31. Januar 2014 und in Berlin ab 14. Februar 2014. Die vierteiligen Seminarreihen sind als Block- und Wochenendseminare konzipiert.
Auf einem Infoabend in der Filderklinik, Am Haberschlai 7 in Filderstadt b. Stuttgart am 12. Oktober um 19.00 Uhr stellt Ute Büchmann zusammen mit ihrem Team die Ausbildung nach dem Plöner Modell vor. Nähere Infos zur Ausbildung und zum Infoabend gibt es
unter http://www.senioren-assistentin.de.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.senioren-assistentin.de
Ute Büchmann|Seminare
Lise-Meitner-Str. 1-7 24223 Schwentinental

Pressekontakt
http://www.senioren-assistentin.de
Ute Büchmann|Seminare
Lise-Meitner-Str. 1-7 24223 Schwentinental

Weitere Meldungen in der Kategorie "Bildung, Karriere & Schulungen"

| © devAS.de