Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 86
  Pressemitteilungen gesamt: 307.212
  Pressemitteilungen gelesen: 39.809.028x
06.12.2018 | Bildung, Karriere & Schulungen | geschrieben von Pavel Kutzmann¹ | Pressemitteilung löschen

Erste-Hilfe-Kurs gibt Sicherheit

Jederzeit kann es im Alltag passieren: An der Haltestelle bricht jemand unvermittelt zusammen oder auf der Autobahn wird man Zeuge eines Unfall. Der Erste-Hilfe-Kurs liegt bei den meisten schon viele Jahre zurück, deshalb sollte man regelmäßig seine Kenntnisse auffrischen. Bei Unfällen und Herz-Kreislauf- Stillständen ist schnelles Handeln gefragt, damit Leben gerettet werden können. Anbieter wie die BLR Akademie (https://blr-akademie.de/) führen regelmäßig Erste Hilfe Kurse zur Auffrischung in München durch.

Ohne Angst schnell handeln
Jeder Laie kann Erste Hilfe leisten. In Notfällen erreicht man mit wenigen einfachen Maßnahmen viel: Mit dem Handy sollte zuerst ein Notruf unter der europaweit gültigen Nummer 112 abgesetzt werden und die wichtigsten Informationen weitergeben werden. Was ist wo passiert, wieviele Verletzte gibt es ungefähr. Wer ruft an? Damit sind die wichtigsten Informationen für Polizei, Krankenwagen und Feuerwehr vorhanden. Sinnvoll ist es, am Telefon zu bleiben, um gegebenenfalls Hilfestellungen zu bekommen. Sich selbst und die Unfallstelle zu sichern ist ein nächster Schritt. Bei Autounfällen ist es ganz wichtig, eine Warnweste anzuziehen und Warndreiecke aufzustellen.

Mit einfachen Maßnahmen Leben retten
Unfallopfer sollten möglichst aus der Gefahrenzone gebracht werden, wenn das aufgrund der Verletzungen möglich ist, ansonsten gilt die stabile Seitenlage als beste Möglichkeit zu helfen. Der Telefonkontakt in der Leitstelle kann dabei wertvolle Tipps geben. Wiederbelebungsmaßnahmen wie die Herz Druck Massage beherrscht nicht jeder. Pavel Kutzmann von der BLR Akademie in München rät:" Ein Erste Hilfe Kurs zum Auffrischen hilft, in solchen Situationen Leben zu retten".

Wenn es nicht erkennbar ist, wie schwer ein Unfallopfer verletzt ist, etwa mit inneren Verletzungen, kann man schon helfen, indem man eine Rettungsdecke über den Verletzten legt. Liegt zum Beispiel ein Schock vor, hilft alleine schon etwas Wärme und Ansprache. Dazu gehört auch, die Hand zu halten und durch körperliche Präsenz den Verletzten vor Gaffern zu schützen.


Erste Hilfe bei Herzinfarkt
Abgesehen von Unfällen sind Ersthelfer in vielen anderen Fällen gefragt und können durch schnelles Handeln Leben retten. Sollte jemand plötzlich zusammenbrechen, liegt der Verdacht auf Herzinfarkt oder Schlaganfall nahe. Mit dem Notruf 112 sollte schnellstmöglich ein Krankenwagen gerufen werden. An öffentlichen Plätzen wie Kaufhäusern oder städtischen Gebäuden kann man mit Hilfe von Defibrillatoren Erste Hilfe leisten. Am besten kann man den Umgang in einem Auffrischungskurs lernen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://blr-akademie.de
BLR Akademie
Rosenheimer Str. 133 81667 München

Pressekontakt
http://blr-akademie.de
BLR Akademie
Rosenheimer Str. 133 81667 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Bildung, Karriere & Schulungen"

| © devAS.de