Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 18
  Pressemitteilungen gesamt: 373.920
  Pressemitteilungen gelesen: 58.920.184x
04.11.2021 | Bildung, Karriere & Schulungen | geschrieben von Herr Uwe Röniger¹ | Pressemitteilung löschen

Weiterbildung mit E-Learning: Storytelling für erfolgreiche Streaming Education

Die Zahlen sind beeindrucken: Im Jahr 2019 haben insgesamt ca. 7,41 Millionen Erwerbspersonen an einer beruflichen Weiterbildung teilgenommen, meldet das Statistikportal Statista.com. Das sind deutlich mehr als 15 Prozent aller deutschen Arbeitnehmer:innen. Dabei unterscheiden sich die Formate in der Weiterbildung zum Teil erheblich. Von Seminaren und Workshops zu bestimmten Themen über nebenberufliche Studiengänge und Fortbildungen an Akademien bis hin zu digitalisierten Angeboten: Das Programm wird immer breiter.



"Natürlich ist heute insbesondere das digitale Lernen wichtig. Während das Blended Learning als didaktisches Konzept Online- und Präsenzanteile von Unterricht kombiniert, versteht man unter dem E-Learning die Unterstützung von Lehr- und Lernprozessen ausschließlich durch digitale Medien oder Werkzeuge", betont Uwe Röniger, Geschäftsführer des E-Learning-Anbieters mybreev aus Viersen (www.mybreev.com). Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Erschaffung umfassender Lernwelten. Dafür hat mybreev das Konzept der Streaming Education, also der Weiterbildung auf Abruf, etabliert.



Die Bedeutung digitaler Lernangebote hat sich auch in Unternehmen etabliert. Das zeigt eine Expertenumfrage zur zukünftigen Bedeutung von E-Learning-Anwendungen in deutschsprachigen Unternehmen von Statista.com. 90 Prozent der Befragten gaben danach an, dass Videos beziehungsweise Erklärfilme als Lernform künftig eine zentrale Bedeutung im Unternehmen haben werden. Auch die Bundesregierung hat das erkannt und unterstützt die Initiative Digitale Bildung. Damit werden Lernen, Unterrichten, Lehren und Ausbilden über den gesamten Bildungsweg hinweg verbessert, damit sich alle Generationen souverän in der digitalen Welt bewegen können.



Aber Digitalität allein reicht nicht aus. "Wichtig ist auch, die Mitarbeiter:innen mit den richtigen Themen anzusprechen. Auf der einen Seiten müssen Unternehmen sicherstellen, dass die Mitarbeiter:innen die gesetzlichen Pflichten erfüllen, beispielsweise im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Diese Angebote stellen wir durch unsere E-Learning-Plattform zur Verfügung, sodass die Inhalte jederzeit und von jedem Ort aus abrufbar sind. Wir nutzen für die Vermittlung der Lerninhalte professionelles und attraktives Storytelling", sagt Uwe Röniger. Das erleichtere die Zugänge für Mitarbeiter:innen über alle Hierarchieebenen hinweg und stelle sicher, dass die Inhalte wirklich verstanden und verankert würden. "Education im Jahr 2021 ist immer auch Entertainment. Wir sprechen also von Bildung durch Unterhaltung. Dafür sorgen wir durch unsere E-Learning-Formate!"



Über die Pflichtunterweisungen hinaus stellt mybreev auch sämtliche Themen in der beruflichen Weiterbildung zur Verfügung, die Unternehmen mit dem Anspruch, als "Modern Company" wahrgenommen zu werden, tatsächlich für ihre Mitarbeiter:innen benötigen. Dazu gehören vor allem zukunftsorientierte Fragestellungen rund um Sicherheit, Kommunikation, Nachhaltigkeit und Diversity. Ohne hohe Kompetenz in diesen Bereichen könnten Unternehmen nicht erfolgreich arbeiten, und die Mitarbeiter:innen erwarten Uwe Rönigers Praxiserfahrung zufolge auch, sich in diesen Sektoren gezielt fortbilden zu können. Dafür hat mybreev sogenannte Produktwelten wie Security Island geschaffen. Das sind Wissensinseln, deren Umfang kontinuierlich ausgebaut wird.



Für Unternehmen bieten sich in der Zusammenarbeit mit mybreev als international agierendem E-Learning-Studio und Spezialistin für innovative E-Learning-Formate viele Vorteile. Alle Clips stehen beispielsweise in der umfangreichen mybreev-Wissensbibliothek auf Deutsch und Englisch sofort zur Verfügung und können jederzeit in weitere Sprachen übersetzt und vertont werden. Zudem bietet mybreev ein eigenes Lern-Management-System an und kann für Organisationen individuelle Content Experience-Plattformen und E-Learning-Bibliotheken als White-Label-Lösung für den internen Einsatz entwickeln. Ebenso können Unternehmen mit mybreev vollständig eigene Inhalte mit eigenen Experten im Studio produzieren.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
mybreev GmbH
Herr Uwe Röniger
Bahnhofstraße 1c
41747 Viersen
Deutschland

fon ..: 02162 1065549
web ..: http://www.mybreev.com
email : info@mybreev.com

Pressekontakt
mybreev GmbH
Herr Uwe Röniger
Bahnhofstraße 1c
41747 Viersen

fon ..: 02162 1065549
web ..: http://www.mybreev.com
email : info@mybreev.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Bildung, Karriere & Schulungen"

| © devAS.de