Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 276.804
  Pressemitteilungen gelesen: 35.445.290x
29.01.2015 | PC, Information & Telekommunikation | geschrieben von Monika Jacoby¹ | Pressemitteilung löschen

KYOCERA präsentiert auf CeBIT 2015 neue Professional Print Services

Meerbusch, 29. Januar 2015 - KYOCERA Document Solutions wird vom 16. bis zum 20. März 2015 unter dem Motto "Die Kunst der Kostensenkung" wieder mit einem eigenen Stand auf der CeBIT vertreten sein. Dabei präsentiert das Unternehmen anhand von konkreten Anwenderszenarien in Halle 3, Stand B20, wie sich dokumentenbasierte Geschäftsprozesse optimieren lassen. Im Fokus des Messeauftritts stehen Lösungen zur ganzheitlichen Analyse von Dokumentenprozessen sowie ein intelligentes "Life Cycle Management" der Drucker- und Kopiererlandschaft. Erstmals zeigt der Dokumentenmanagement-Experte auch seinen neuen Professional Service "Print Server Operation" für Office- und SAP-Druck, mit dem sich die IT-Kosten erheblich reduzieren lassen.

Das Thema Digitalisierung prägt das berufliche und gesellschaftliche Umfeld immer umfassender. Auch die CeBIT widmet sich verstärkt den damit verbundenen Herausforderungen und Möglichkeiten. Unter dem Motto "d!conomy" möchte die Messe daher den Einfluss der Digitalisierung auf die Rolle der Unternehmens-IT diskutieren: So muss die IT-Abteilung in Zukunft noch stärker dazu beitragen, Geschäftsmodelle zu adaptieren beziehungsweise Unternehmensprozesse zu optimieren. Hier bestehen große Potenziale: Aktuellen Marktanalysen der International Data Corporation (IDC) zufolge, halten rund die Hälfte der Führungskräfte und Mitarbeiter in Unternehmen den ständigen Wechsel von digitalen sowie Papierdokumenten für nicht effizient organisiert.

Die Optimierung von dokumentenbasierten Geschäftsprozessen bildet daher den Schwerpunkt des diesjährigen CeBIT-Auftritts von KYOCERA Document Solutions. Das Unternehmen zeigt in Halle 3, wie sich dokumentenbasierte Unternehmensprozesse günstiger, sicherer und smarter gestalten lassen. Dazu zeigt KYOCERA auf den Lösungsinseln am Stand nicht nur neue Service- und Hardwarelösungen, sondern auch Optimierungsmöglichkeiten für das Flottenmanagement sowie für die Archivierung und das Controlling.

Prozesse analysieren und optimieren

Um das Dokumentenmanagement in Organisationen bestmöglich zu optimieren, bietet KYOCERA gemeinsam mit ausgewählten Fachhandelspartnern die MDS Prozessanalyse an. Ziel der Analyse ist es, die vielschichtigen Arbeitsabläufe in Unternehmen zu dokumentieren und so gezielte Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren. Als externer Berater kann KYOCERA entsprechende Prozesse deutlich besser hinterfragen und kritischer beurteilen als interne Stellen. Auf Basis der Analyse lässt sich dann eine ganzheitliche Optimierungsstrategie entwickeln, um Informationen schneller und effektiver zur Verfügung zu stellen. Vor diesem Grund gewinnt auch der gezielte Einsatz von mobilen Print-Lösungen an Bedeutung. Welche Solutions KYOCERA in diesem Bereich anbietet, erfahren Besucher ebenfalls am Messestand.

Neuer Professional Service für Office- und SAP-Druck "Made in Germany"

Der aktuelle IT-Fachkräftemangel, hohe interne Kosten für die Druckdienstleistung sowie mangelnde Ressourcen der Mitarbeiter in Bezug auf Office- und SAP-Print, stellen eine große Herausforderung für die IT-Führungskräfte dar. Um diese Lücke zu schließen, hat KYOCERA die Print-Server-Outsourcing-Dienstleistung "Print Server Operation" (PSO) entwickelt. KYOCERA stellt damit einen unternehmensweiten "Single Point of Contact" für das Thema Drucken dar. Die IT kann so ihre eigenen Abteilungskosten besser planen. Darüber hinaus wird durch proaktives Verwalten der Print-Server der Anteil von Support-Anfragen (Incidents) erheblich reduziert. Druckertreiber und druckrelevante Komponenten bleiben dadurch immer auf dem aktuellen Stand.

Mit der Einführung von Print Server Operation analysiert KYOCERA auch die komplette Druckinfrastruktur und schlägt entsprechende Optimierungsmaßnahmen vor. "Wir zeigen IT-Entscheidern, wie sie ihre Ressourcen voll und ganz für ihre geschäftsrelevanten Prozesse nutzen können, indem wir den kompletten Betrieb und Support der Druckserver-Infrastruktur übernehmen", erklärt Uwe Götze, Direktor Marketing bei KYOCERA. "Dieses Potenzial ist oft noch relativ unbekannt. Wir nutzen die Cebit 2015, um die Unternehmen über Lösungen und Konzepte in diesem Bereich zu informieren."

Unternehmen, die sich gerne am KYOCERA-Messestand über ihr Einsparpotenzial informieren möchten, melden sich einfach unter http://www.cebit.kyocera.de online an. Sie nehmen so direkt an einem Gewinnspiel teil und haben die Chance ein Originalkunstwerk von Jörg Immendorff zu gewinnen.

Bildquelle: KYOCERA

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.kyoceradocumentsolutions.de
KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH
Otto-Hahn-Straße 12 40670 Meerbusch

Pressekontakt
http://www.komm-passion.de
komm.passion GmbH
Himmelgeister Straße 103-105 40225 Düsseldorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "PC, Information & Telekommunikation"

| © devAS.de