Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 276.796
  Pressemitteilungen gelesen: 35.427.369x
04.08.2015 | PC, Information & Telekommunikation | geschrieben von Helmut Oltersdorf¹ | Pressemitteilung löschen

Gelungene Urlaubsfotos mit dem Smartphone

Dorsten, im August 2015
Sommer, Sonne, Urlaubszeit. Die tollen Momente und Erlebnisse der schönsten Wochen des Jahres liefern jede Menge unvergessliche Fotomotive. Mit Smartphone-Kameras lassen sich durchaus ansehnliche Fotos schießen, wenn man beim Knipsen einige Tipps beachtet. Fast alle SWITEL-Smartphones sind übrigens mit Front- und Rück-Kameras ausgestattet. Damit sind die beliebten Selfies auch ohne Handumdrehen ein Kinderspiel. Der größte Vorteil von Smartphones im Urlaub ist für viele jedoch, dass man Gepäck sparen kann, weil eine sperrige Kamera daheim bleiben kann.
Damit die Urlaubsfotos mit dem Smartphone auch wirklich gelingen, hat SWITEL einige Tipps zusammengestellt. Schnappschüsse, Panoramabilder und auch Portraits am Strand, in den Bergen oder beim Sport stellen nämlich ein paar kleine Anforderungen an Mensch und Technik.

1. Bildqualität vom Smartphone auf "hoch" stellen
Die Fotos werden in diesem Modus hochauflösend gespeichert und benötigen deshalb mehr Speicherplatz. Der Vorteil: diese Bilder bieten eine bessere Basis zur Bearbeitung und lassen sich größer ausdrucken.

2. Nah ran ans Motiv
Digital-Zooms werden schnell pixelig. Also mit dem Smartphone möglichst nah ran ans Motiv.

3. Natürliche Stative
Tische, Wände oder Schränke bieten sich als natürliche Stative im Urlaub an. Das Stativ kann daheim bleiben.

4. Nimm Zwei
Das Smartphone immer mit beiden Händen festhalten, damit es weniger wackelt.

5. Saubere Linse
Das Smartphone fliegt oft in der Hand- und Hosentasche rum, also am besten vorher einmal mit einem sauberen, trockenen Tuch die Linse abwischen.

6. Raus aus der Mitte
Das heißt ein Motiv nicht in der Mitte platzieren, das sieht oft langweilig aus. Einfach die Rasterlinien im Kameramodus einschalten und das Motiv ein bisschen rechts oder links im Bild platzieren.

7. Die Serie macht"s
Bei zehn oder mehr Bildern wird irgendein Foto immer schön, deswegen am besten öfter auf den Auslöser drücken und dann das Beste aussuchen.

8. Mit Licht gelingt"s
Jede Lichtquelle hat ihren eigenen Charme: Kerzenlicht in der Kirche, das Flutlicht im Stadion oder die Neonbeleuchtung nachts auf der Straße. Und nicht nur am Strand gilt: Immer schön mit der Sonne fotografieren, dann klappt"s auch mit dem schönen Foto.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.switel.com
TELGO AG
Dülmener Str. 46 46286 Dorsten

Pressekontakt
http://www.switel.com
TELGO AG
Dülmener Str. 46 46286 Dorsten

Weitere Meldungen in der Kategorie "PC, Information & Telekommunikation"

| © devAS.de