Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 307.360
  Pressemitteilungen gelesen: 39.828.571x
05.10.2011 | PC, Information & Telekommunikation | geschrieben von Oliver Asche¹ | Pressemitteilung löschen

Senioren können auch mit Sehschwäche am PC arbeiten

Senioren leiden immer häufiger an Augenkrankheiten wie die altersbedingte Makuladegeneration (AMD). Unter http://www.pc-bei-sehschwaeche.de gibt die Firma EKE wertvolle Tipps für die Computernutzung bei Sehschwäche.
Besonders Senioren leiden immer häufiger an Augenkrankheiten und dadurch verursachte Sehschwäche. Die Nutzung moderner Kommunikationsmedien wie dem Internet wird immer schwieriger, da die Standard-Einstellungen der PC"s nicht geeignet sind. Wird der PC auf hohen Kontrast mit dunklem Hintergrund umgeschaltet, sind die Texte für Senioren mit Sehschwäche deutlich besser lesbar.
Große Monitore oder TV-Geräte als Bildschirme sind nur bis zu etwa 32 Zoll und nicht für jede Sehschwäche geeignet. Die in Windows integrierte Bildschirmlupe kann helfen. Microsoft® bietet zusätzlich mit dem Programm "ZoomIt" eine kostenlose Vergrößerungssoftware. Darüber hinaus gibt es auch noch kostenpflichtige Programme, welche auch zusätzliche Sprachausgaben beinhalten können.
Senioren mit der altersbedingten Makuladegeneration sehen nur noch im seitlichen Augenwinkel. Hier sind große Monitore keine Hilfe, da durch die Makula das Sehfeld eingeschränkt wird. In diesem Fall müssen Monitore mit 19" und einem möglichst großem Blickwinkel (PVA-Display) zum Einsatz kommen. Bei Makula-Erkrankungen ist eine optimale Positionierung vor dem Auge wichtig, deshalb wird der Monitor mit einem Schwenkarme befestigt.
Diese und weitere Tipps für Senioren mit Sehschwäche hat die Firma EKE aus Limeshain unter http://www.pc-bei-sehschwaeche.de zusammen gestellt und bietet im Online-Shop das entsprechende Zubehör an.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.eke.de
EKE - O.Asche
Taunusstraße 28 63694 Limeshain

Pressekontakt
http://www.eke.de
EKE - O.Asche
Taunusstraße 28 63694 Limeshain

Weitere Meldungen in der Kategorie "PC, Information & Telekommunikation"

| © devAS.de