Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 103
  Pressemitteilungen gesamt: 356.600
  Pressemitteilungen gelesen: 47.380.472x
28.09.2020 | PC, Information & Telekommunikation | geschrieben von Michal Vitkovsky¹ | Pressemitteilung löschen

Weichenstellung für das Video-Conferencing: Neues Release STARFACE 6.7.3 steht zum Download bereit

Karlsruhe, 24. September 2020. Ab sofort ist das neue STARFACE Release 6.7.3 verfügbar. Im aktuellen Release wurde die UCC-Plattform in vielen Details verbessert. Die wichtigste Neuerung: Mit dem Update stellen die Kunden die Weichen, um ihre STARFACE Plattformen künftig nahtlos mit der Video-Meeting-Lösung STARFACE NEON zu integrieren.

"Mit der Vertriebsfreigabe für STARFACE 6.7.3 fällt bei uns der Startschuss für einen ereignisreichen Herbst 2020", verspricht Benedikt Kantus, Leiter des Produktmanagements bei STARFACE. "Das neue Release integriert die Authentifizierung und das Berechtigungsmanagement von STARFACE NEON in die STARFACE UCC-Plattform. Autorisierte Benutzer werden damit über ihren UCC-Client künftig Video-Meetings starten können, ohne sich separat anzumelden. Das wird unseren Kunden und Partnern helfen, das Potenzial der STARFACE UCC-Plattformen auch in Zukunft voll auszuschöpfen."

Die wichtigsten Highlights im neuen Release:

- STARFACE 6.7.3 schafft die Voraussetzung für die Integration der Video-Meeting-Funktion STARFACE NEON in die STARFACE UCC-Plattform, wenn STARFACE NEON im Herbst offiziell veröffentlicht wird.
- Mit Blick auf eine rundum sichere Telefonie unterstützt die neue Version jetzt LDAPS (LDAP über SSL/TLS) für sichere Adressbuchzugriffe sowie für die zuverlässige Benutzerauthentifizierung über Active Directory.
- Um die Integration in Microsoft Teams zu verbessern, wurde STARFACE 6.7.3 um eine neue Berechtigung ergänzt, über die Benutzern die Verwendung der Microsoft Teams-Integration erlaubt oder verboten werden kann.
- Der UCC-Client für Windows lädt Ruflisten jetzt bedarfsgerecht nach. Dies reduziert die Serverlast und ist besonders bei größeren Installationen von Vorteil.

Autoprovisioning für das Fanvil X7
Mit dem aktuellen Update wurde darüber hinaus auch das Portfolio unterstützter Endgeräte weiter ausgebaut: STARFACE unterstützt jetzt Autoprovisioning für die eleganten Enterprise IP-Bildschirmtelefone der X7 Serie von Fanvil.

Die neue Version STARFACE 6.7.3 steht für Kunden mit gültigem Update-Vertrag ab sofort kostenlos über die Admin-Oberfläche der Anlage zum Download bereit. Weitere Informationen zu STARFACE finden interessierte Leser unter http://www.starface.com (http://www.starface.com/).

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.starface.de
H zwo B Kommunikations GmbH
Neue Straße 7 91088 Bubenreuth

Pressekontakt
http://www.h-zwo-b.de
H zwo B Kommunikations GmbH
Neue Straße 7 91088 Bubenreuth

Weitere Meldungen in der Kategorie "PC, Information & Telekommunikation"

| © devAS.de