Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 9
  Pressemitteilungen gesamt: 293.928
  Pressemitteilungen gelesen: 37.953.967x
01.03.2011 | PC, Information & Telekommunikation | geschrieben von Boris Böhles¹ | Pressemitteilung löschen

Wer hat Angst vor mobileTAN? Mit der F-Secure Mobile Security beim Online Banking auf der sicheren Seite

Nach dem Abschicken seiner Überweisungsdaten wird dem Online-Banking-Kunden beim neuen mobileTAN Verfahren von der Bank per SMS eine TAN auf sein Mobiltelefon gesendet. Diese TAN ist ausschließlich für diesen einen Vorgang verwendbar und ihre Gültigkeitsdauer zeitlich begrenzt. Das neue Verfahren hat viele Vorteile: Durch den SMS-Versand der TAN ist mobileTAN sicherer als das herkömmliche TAN-Verfahren. Auch Überweisungen von unterwegs sind kein Problem mehr, denn an die alte TAN-Liste muss nicht mehr gedacht werden. Doch was passiert, wenn man sein Handy verliert? Schnell wird klar: Sicheres Online-Banking bedeutet auch, dass das dafür verwendete Mobiltelefon sicher sein muss - und dass der Nutzer sich über den Nutzen genau wie die Gefahren im Klaren sein muss!
Hier kommt F-Secure ins Spiel: Die F-Secure Mobile Security sorgt für Rundumsicherheit auf dem Mobiltelefon und schützt sensible Daten vor unbefugtem Zugriff. Mit dem Anti-Theft Locator bietet der finnische Sicherheitsexperte eine Funktion, die es ermöglicht, das mobile Gerät (oder auch die Person, die es derzeit nutzt) auf einer Karte zu orten. Darüber hinaus kann der Besitzer alle vertraulichen Informationen per Remote sperren oder löschen, und sensible Informationen - wie die mobilen TAN-Daten - geraten nicht in falsche Hände. Zusätzlich schützt F-Secure Mobile Security Smartphones vor Malware jeglicher Art. Die in die Lösung integrierten Features Anti-Virus, Firewall und Anti-Spyware bieten Schutz vor mobilen Viren, Spionagetools, Würmern und Trojanern.
Neben einem sicheren TAN-Verfahren und einem geschützten Handy kommt jedoch noch eine dritte Komponente ins Spiel, um Online Banking sicher zu machen: der Nutzer selbst. Wertvolle Tipps für sicheres Online Banking gibt es direkt aus dem F-Secure Security Lab:

1. Nichts geht über einen sicheren PC ...
Ein sicherer PC ist ein Muss: Da das Smartphone in den meisten Fällen regelmäßig mit dem PC synchronisiert wird, führt für Malware der leichteste Weg zum Handy direkt über den Rechner. Sicherheitslücken lassen sich nur vermeiden, wenn die Software des PCs regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht wird.

2. ... und ein sicheres Smartphone
Handys sind längst nicht mehr nur Telefone! Sie sind kleine Computer und bieten eine verlockende Angriffsfläche für Hacker. Eine verlässliche Sicherheitslösung schützt sensible Daten und lokalisiert das verlorene oder gestohlene Mobiltelefon. Um das Handy optimal zu schützen, sollten selbstverständlich ausschließlich Programme oder Anwendungen von vertrauenswürdigen Quellen installiert werden.

3. Trau keinem Link!
Die Adresse der Bank sollte immer selbst in die Adresszeile des Browsers eingegeben oder über die eigenen Lesezeichen aufgerufen werden. Ein Link birgt immer die Gefahr einer betrügerischen Zielseite.

4. Trau keiner SMS!
Eines steht fest: Banken senden ihren Kunden nie SMS, in denen sie nach vertraulichen Informationen fragen! Auch Keine, die auf einen Installations-Link verweisen - schon gar nicht, wenn dieser auf eine nicht zur jeweiligen Bak gehörigen Domain führt.

5. Prüfung des Online-Zertifikats aktivieren
Bei vielen Smartphones ist die Prüfung des Onlines Zertifikats einer Webseite per Werkseinstellung deaktiviert. Für sicheres Surfen sollte diese Einstellung dringend überprüft werden und ggf. geändert werden.

F-Secure gibt nützliche Tipps und führt Diskussionen rund um das Thema "Mobile Security" auf http://www.facebook.com/F-Secure und twitter.com/fsecure_de. Der Blog "Safe and Savvy" kann hier gelesen werden: safeandsavvy.f-secure.com/. Der Blog des Security Labs ist unter http://www.f-secure.com/weblog zu finden.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.f-secure.de
F-Secure GmbH
Zielstattstraße 44 81379 München

Pressekontakt
http://www.trademarkpr.com
Trademark PR GmbH
Goethestraße 66 80336 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "PC, Information & Telekommunikation"

| © devAS.de