Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 324.058
  Pressemitteilungen gelesen: 42.143.410x
15.05.2019 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Frau Bärbel Ritter¹ | Pressemitteilung löschen

36 Monate Gewährleistung auf EVlink Wallboxen und Ladesäulen von Schneider Electric

Ratingen, Mai 2019 - Schneider Electric gewährt auf ausgewählte Elektromobilitätslösungen eine verlängerte Gewährleistung von insgesamt 36 Monaten ab Kaufdatum. Für die Sonderaktion berechtigt sind alle EVlink Wallboxen und Ladesäulen von Schneider Electric, die im Jahr 2019 erstanden worden sind. Für die Teilnahme ist eine Onlineregistrierung im Kundenportal unter http://www.se.com/de/de/partners ausreichend. Die entsprechende Bestätigung gibt es nach Eingabe der relevanten Daten unter "Gewährleistungsverlängerung EVlink".



Inmitten der anhaltenden Debatte um Dieselfahrverbote, Feinstaubreduzierung und steigender Umweltauflagen setzt Schneider Electric damit ein weiteres Zeichen für die Elektromobilität. Denn der globale Spezialist für Energiemanagement hat sich selbst zum Ziel gesetzt, 30 Prozent seiner Fahrzeugflotte bis zum Jahr 2020 zu elektrifizieren. Das bedeutet, dass rund 500 der Schneider-Electric-Fahrzeuge in Deutschland von herkömmlichen Verbrennungsantrieben auf E-Fahrzeuge umgestellt sein sollen. Damit nicht genug: Schon 2021 soll jedes zweite Fahrzeug des Unternehmens mit Strom rollen. Erst Ende vergangenen Jahres hatte Schneider Electric an seinem Standort im baden-württembergischen Lahr den ersten in Deutschland ausgelieferten E-Crafter von VW in Empfang genommen.



"Urbane Verkehrsgewohnheiten ändern sich, und Elektrofahrzeuge werden immer mehr unser Stadtbild bestimmen. Die Grundlage hierfür ist ein einfacher und sicherer Zugang zu Energie - immer und überall. Auch vor dem Hintergrund von Dieselabgas-Skandalen und der Notwendigkeit einer deutlichen CO2-Reduktion wollen wir Vorbild sein und mit gutem Beispiel vorangehen", erklärt Konstantin Elstermann, Head of E-Mobility & Prosumer bei Schneider Electric.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Schneider Electric GmbH
Herr Thomas Hammermeister
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen
Deutschland

fon ..: 02102 404 - 94 59
web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
email : thomas.hammermeister@schneider-electric.com

Pressekontakt
Riba:BusinessTalk GmbH
Frau Bärbel Ritter
Klostergut Besselich 1
56182 Urbar

fon ..: 0261-963 757-0
web ..: http://www.riba.eu
email : britter@riba.eu

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de