Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 339.271
  Pressemitteilungen gelesen: 44.569.035x
20.01.2020 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Herr Hans Meier¹ | Pressemitteilung löschen

Polyethylen (PE) - 3 Varianten: PE300, PE500 und PE1000

Ahlhorn, 20.01.2020 - Kunststoffhaus bietet Polyethylen (PE) in 3 Varianten



Polyethylen ist ein weit verbreiteter Kunststoff, der in großen Mengen aus Ethylen hergestellt wird. Dabei entstehen große Kohlenwasserstoffmoleküle, die sich je nach Reaktionsbedingungen in Länge und Verzweigungsgrad unterscheiden. Abhängig hiervon variieren Dichte und sonstige Eigenschaften des fertigen Kunststoffs. Im Allgemeinen handelt es sich jedoch um gut verformbare, schlagzähe Produkte relativ geringer Festigkeit, Härte und Steifigkeit, die sich durch hohe chemische Beständigkeit gegen Säuren, Laugen und viele weitere Chemikalien auszeichnen. Wasser wird nur in sehr geringen Mengen absorbiert.



Besondere Eigenschaften von Polyethylen



Die niedrige elektrische Leitfähigkeit ist ein weiteres wichtiges Merkmal von PE-Kunststoff. Als Thermoplast lässt er sich schmelzen und durch beispielsweise Spritzgießen oder andere gängige sogenannte Urformprozesse in die gewünschte Form bringen. Auch für das nachträgliche Aneinanderfügen verschiedener Bauteile durch Verschweißen werden die Thermoplast Eigenschaften von Polyethylen genutzt. PE-Kunststoff kommt in verschiedenen Bereichen zum Einsatz, wenngleich sein relativ niedriger Schmelztemperaturbereich die Anwendung bei Temperaturen von mehr als 100 °C einschränkt.



Ein wichtiges Einsatzgebiet für PE-Kunststoff sind Verpackungen wie Plastiktüten, -folien, -flaschen usw. Auch für Rohre in der Gas- und Wasserversorgung bzw. Abwasserentsorgung wird das Material verwendet, sowie zur Isolation in Elektrokabeln, zum Bau von diversen Geräten bzw. Geräteteilen und im Maschinenbau.



PE in drei Varianten



Auf http://www.kunststoffhaus.de stehen drei hochmolekulare Polyethylen-Varianten zur Auswahl: PE300, PE500 und PE1000. Jede Variante kann in Form von Stäben und Platten zur Weiterverarbeitung erworben werden. Die Weiterverarbeitung kann durch den Kunden erfolgen, es besteht jedoch auch die Möglichkeit, maßgeschneiderte Polyethylen-Präzisionsfrästeile von der Firma Müller Ahlhorn fertigen zu lassen.



PE300



Von den drei PE-Varianten weist PE300, auch als PE-HD ("high density") bezeichnet, das geringste Molekulargewicht auf. Im Vergleich zu den beiden anderen Varianten sind die Polymerketten also relativ kurz. Das Material ist vergleichsweise weich, lässt sich leicht verarbeiten und kommt unter anderem im Behälter- und Apparatebau zum Einsatz.



PE500



Dank seiner Kristallinität weist PE500 - auch PE-HMW ("high molecular weight") genannt - die höchste Dichte, Festigkeit, Steifigkeit und Härte der drei Varianten auf. Sind diese Eigenschaften gefragt, etwa bei bestimmten elektronische Bauteilen oder auch bei Schneidunterlagen, wird dieser PE-Kunststoff bevorzugt.



PE1000



Eine noch höhere Verschleißfestigkeit weist PE1000 auf. Es wird wegen des besonders hohen Molekulargewichts auch als PE-UHMW ("ultra high molecular weight") bezeichnet. Die extrem langen Molekülketten bewirken eine besonders hohe Schlagzähigkeit, d.h. dieser PE-Kunststoff kann bei einer Schlageinwirkung viel Energie aufnehmen, ohne zu brechen.



Deshalb, sowie wegen den aufgrund sehr geringer Reibung guten Gleiteigenschaften, greift man im modernen Maschinenbau für viele Bauteile auf dieses Material zurück. Auch bei sehr tiefen Temperaturen (bis zu -200 °C) ist PE1000 ein verlässlicher Werkstoff.



Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Dr. Dietrich Müller GmbH
Herr Hans Meier
Zeppelinring 18
26197 Ahlhorn
Deutschland

fon ..: +49-4435-971010
web ..: https://www.kunststoffhaus.de/
email : info@kunststoffhaus.de

Pressekontakt
Dr. Dietrich Müller GmbH
Herr Hans Meier
Zeppelinring 18
26197 Ahlhorn

fon ..: +49-4435-971010
web ..: https://www.kunststoffhaus.de/
email : info@kunststoffhaus.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de