Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 100
  Pressemitteilungen gesamt: 361.898
  Pressemitteilungen gelesen: 51.010.927x
17.02.2021 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Frau Christine Beck-Sablonski¹ | Pressemitteilung löschen

Einphasige USV-Baureihe mit Lithium-Ionen-Technologie von APC by Schneider Electric

Die einphasigen USV-Systeme mit Lithium-Ionen-Technologie sind besonders in Edge-Computing-Umgebungen eine kosteneffiziente Alternative zu herkömmlichen Blei-Säure-Batterien und bieten dort zahlreiche Vorteile.



APC by Schneider Electric hat Lithium-Ionen-Akkus schon seit Längerem bei seinen Dreiphasen-USVs der Galaxy-Serie im Angebot und stellt diese seit einiger Zeit auch für die einphasigen USV-Anlagen der Smart-UPS On-Line Baureihe zur Verfügung. Die Li-Ionen-Embedded-Technologie überzeugt auch im einphasigen USV-Bereich durch einige Vorteile: Li-Ionen-Akkus sind in der Lage, eine Lebensdauer von mehr als 10 Jahren zu erreichen und verfügen über eine höhere Energiedichte. Dies macht sich durch geringeren Platzbedarf und ein um rund 30 Prozent niedrigeres Gewicht gegenüber herkömmliche Blei-Säure-Batterien bemerkbar. So lassen sich die Wartungs- und -Lebenszykluskosten der USV-Anlagen um bis zu 53 Prozent senken.



Darüber hinaus entsprechen die APC-Li-Ionen-Systeme den Vorgaben der relevanten Sicherheitsvorschriften (UL 1973, UL1642/IEC62133) und können ohne Beeinträchtigung der USV-Leistung bei höheren Durchschnittstemperaturen (beispielsweise 40 Grad Celsius) betrieben werden. Durch Konfigurationen mit mehreren Lithium-Ionen-Akkupacks lassen sich die Stützzeiten erweitern. Mit der vorinstallierten Network Management Card (NMC) stehen zahlreiche Überwachungs- und Managementfunktionen zur Verfügung, die das Remote-Management von Edge-Umgebungen vereinfachen. Dazu lassen sich die USV-Anlagen der Smart-UPS On-Line Serie auch in die übergreifende, Cloud-fähige IT-Plattform EcoStruxure von Schneider Electric integrieren.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Schneider Electric GmbH
Frau Christine Beck-Sablonski
Gothaer Strasse 29
40880 Ratingen
Deutschland

fon ..: + 49 171 172 4176
web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
email : christine.beck-sablonski@se.com

Pressekontakt
Schneider Electric GmbH
Frau Christine Beck-Sablonski
Gothaer Strasse 29
40880 Ratingen

fon ..: + 49 171 172 4176
web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
email : christine.beck-sablonski@se.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de