Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 45
  Pressemitteilungen gesamt: 364.692
  Pressemitteilungen gelesen: 52.602.669x
04.03.2021 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Frau Christine Beck-Sablonski¹ | Pressemitteilung löschen

Ethik ist keine Einbahnstraße: Schneider Electric nimmt sich selbst und sein Partner-Ökosystem in die Pflicht

Schneider Electric wurde erneut vom Ethisphere Institute ausgezeichnet: Der führende Spezialist in der digitalen Transformation von Energiemanagement und Automatisierung ist eines der ethischsten Unternehmen der Welt. Die Auszeichnung honoriert das Engagement für Integrität und wertebasierende Entscheidungen. Schneiders Ethik-Charta "Principles of Responsibility", ein dynamisches Ethik- und Compliance-Programm sowie eine starke Speak-up-Kultur stellen gemeinsam sicher, dass jegliche Compliance-Probleme effektiv verhindert, schnell erkannt und angegangen werden.



Der global operierende Tech-Konzern hat sich seit langem dazu verpflichtet, sich und sein Partner-Ökosystem an hohe ethische Standards im Hinblick auf Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environment, Social, Governance, ESG) zu halten. Das kürzlich angekündigte Nachhaltigkeitsprogramm 2021-2025 des Unternehmens beinhaltet das Ziel, das Vertrauen aller Mitarbeiter zu erhalten und Verhaltensweisen zu melden, die mit den Vertrauensgrundsätzen des Unternehmens in Konflikt stehen. Ein weiteres neues Ziel ist es sicherzustellen, dass 100 Prozent der strategischen Lieferanten ihren Mitarbeitern menschenwürdige Arbeit bieten - in Übereinstimmung mit der Definition der Internationalen Arbeitsorganisation für menschenwürdige Arbeit.



"Bei der Bewältigung der schwierigen Herausforderungen des Jahres 2020 haben wir gesehen, dass die Unternehmen führen - vor allen anderen Institutionen - die das Vertrauen der Stakeholder durch Widerstandsfähigkeit und ein Bekenntnis zu Ethik und Integrität gewinnen konnten", erklärt Ethisphere CEO Timothy Erblich. "Die Preisträger der World's Most Ethical Companies zeigen weiterhin ein unerschütterliches Engagement für die höchsten Werte und einen positiven Einfluss auf die Gemeinschaften, denen sie dienen. Herzlichen Glückwunsch an alle bei Schneider Electric für die Auszeichnung mit dem Titel World's Most Ethical Companies."



Zur ganzen Liste der 2021 World's Most Ehical Companies: https://www.worldsmostethicalcompanies.com/honorees/

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Schneider Electric GmbH
Frau Christine Beck-Sablonski
Gothaer Strasse 29
40880 Ratingen
Deutschland

fon ..: + 49 171 172 4176
web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
email : schneider-electric@riba.eu

Pressekontakt
Schneider Electric GmbH
Frau Christine Beck-Sablonski
Gothaer Strasse 29
40880 Ratingen

fon ..: + 49 171 172 4176
web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
email : schneider-electric@riba.eu

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de