Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 92
  Pressemitteilungen gesamt: 297.771
  Pressemitteilungen gelesen: 38.497.346x
03.05.2018 | Essen & Trinken | geschrieben von Karin Altinger¹ | Pressemitteilung löschen

Produkt des Monats

Erding, den 2. Mai 2018 - Der Frühling ist da und die Rhabarber-Saison eröffnet. Die Wolfra Bayrische Natursaft Kelterei GmbH aus Erding bei München macht deshalb den Rhabarber zum "Produkt des Monats Mai" und bietet das beliebte Stielgemüse gleich in verschiedenen erfrischenden Variationen an. Angebaut wird der Rhabarber für die Wolfra Säfte ausschließlich in Deutschland.

Rhabarber ist besonders vielfältig verwendbar und wird gern zu Süßspeisen wie Kompotts, Kuchen oder Marmeladen verarbeitet. Seit einigen Jahren ist er auch als Saft und Schorle sehr beliebt, denn gerade an den ersten heißen Tagen bietet der fein-säuerliche Rhabarber eine besondere Erfrischung. Der Getränkehersteller Wolfra macht den Rhabarber deswegen auch im Mai zu seinem "Produkt des Monats" - in folgenden Variationen:

Bayrischer Bio-Rhabarber
Rhabarber-Nektar
Alpenschorle Rhabarber

Bio-Rhabarber aus der Region
Deutsche Verbraucher vertrauen laut Umfragen besonders heimischen Erzeugnissen. Wolfra verarbeitet für seine Säfte ausschließlich in Deutschland angebauten Rhabarber und vertraut beim Bio-Rhabarber-Nektar auf seine Vertragsbiobauern aus Bayern. Die setzen vorrangig auf die Sorte Goliath, die bis zu einem Meter lang und 10 cm dick werden kann. Weitere rotfleischige Rhabarbersorten ergänzen die Säfte und geben ihnen ihre schöne natürliche Farbe.

Strenge Qualitätskontrolle und sanfte Verarbeitung
Wolfra verarbeitet den Rhabarber ausschließlich in der Kelterei in Erding. Dafür steht eine zu diesem Zweck entwickelte Wasch- und Verarbeitungsanlage zur Verfügung. Nach einer strengen Qualitätskontrolle und sorgfältigen Sortierung, werden die Stangen maschinell geschnitten und zu Maische verarbeitet. In einer speziellen Fruchtsaftpresse, der Bucher Presse, erfolgt dann die Verarbeitung zu Saft, der in lichtgeschützten Tanks zwischen-gelagert wird und auf seine Endabfüllung wartet.

Weitergehende Produktinformationen, Nährwertkennzeichnung sowie Produktfotos gerne auf Anfrage.

Bildquelle: copyright@wolfra.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.wolfra.de.
Wolfra Bayrische Natursaft Kelterei GmbH
Justus-von-Liebig-Str. 8 85435 Erding

Pressekontakt
http://www.henghuber.de
Gerd Henghuber Kommunikation
Hohenzollernstraße 10 80801 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Essen & Trinken"

| © devAS.de