Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 86
  Pressemitteilungen gesamt: 338.571
  Pressemitteilungen gelesen: 44.478.688x
06.02.2020 | Essen & Trinken | geschrieben von Christine Richter¹ | Pressemitteilung löschen

Stilfser g.U. Käse: Protagonist der Kommunikationskampagne "Europa, wo Qualität zu Hause ist"

Beim Stilfser g.U. Käse trifft Tradition auf Qualität: Ausschließlich Frischmilch von gut 300 Südtiroler Bergbauernhöfen wird für die Produktion benutzt. Ist die Kuhmilch von den Höfen, die größtenteils über 1.000 Meter Höhe liegen, einmal abgeholt, wird sie auf traditionelle Art und Weise weiterverarbeitet. Die Käselaibe reifen auf Fichtenholzbrettern und werden dabei laufend mit Salzwasser gepflegt. Das Besondere: Diesem salzigen Wasser werden autochthone Rotkulturen hinzugefügt, die den würzigen Charakter des Käses nachhaltig unterstreichen. Die Zusammensetzung aus verschiedenen Kulturen, Salz und Wasser ist einzigartig, da sie strikt nach ursprünglicher Rezeptur und traditionellem Verfahren hergestellt wird. So erhält der Stilfser g.U. Käse seinen typischen Geschmack, das intensive Aroma und seinen cremigen Schmelz.

g.U.: Qualitätszeichen des Stilfser Käses
Bereits 2007 hat der Stilfser Käse das Gütesiegel g.U. (geschützte Ursprungsbezeichnung) von der EU erhalten - als Zeichen für die exzellente Qualität des Produkts und dessen untrennbare Verbindung mit der Region und den bewährten Herstellungsmethoden. Seitdem erkennt man den echten Stilfser g.U. Käse an diesem Ursprungszeichen sowie seinem charakteristischen Etikett mit dem roten Schriftzug Stilfser/Stelvio direkt auf dem Laib.

2018 startete das Konsortium Stilfser Käse zusammen mit dem Südtiroler Apfelkonsortium, dem Südtiroler Speck Konsortium und dem Konsortium Südtirol Wein die Kampagne "Europa, wo Qualität zu Hause ist", um die Garantie für die Herkunft und Qualität der Südtiroler Lebensmittel zu kommunizieren.

Das von der Europäischen Union co-finanzierte Programm bietet Informationsmaßnahmen in vier Ländern: in Italien selbst sowie in den Exportmärkten Deutschland, den Niederlanden und Schweden. Es nutzt die vier Südtiroler Qualitätsprodukte als herausragende Beispiele für europäische Lebensmittelqualität. Die Europäische Union hat das Gütesiegel g.U. für folgende Produktionsgebiete des Stilfser g.U. Käses in der Provinz Bozen vergeben: Vinschgau, Burggrafenamt, Salten-Schlern, Pustertal, Eisacktal und dem Gemeindegebiet Bozen.

Garantiert ein Stück Südtirol: Stilfser g.U. Käse
Den großen Erfolg der Sorte Stilfser g.U. Käse macht unter anderem seine Historie aus: Seine Herstellung lässt sich bis in das Jahr 1914 zurückverfolgen. Und bis heute wird die traditionelle Produktionsweise gewahrt. Zur Gerinnung der Milch wird nach wie vor nur natürliches Lab genutzt. Es enthält garantiert keine anderen Gerinnungsmittel, ist gentechnisch unverändert und beinhaltet auch keine gentechnisch veränderten Gerinnungsenzyme. Das Lab entspricht den Regelungen EWG 258/97, EWG 1829/2003 und EWG 1830/2003. Der Einsatz dieses natürlichen Produktes und die Behandlung mit autochthoner Mikroflora in der Reifephase sind Grundvoraussetzungen für die hohe Qualität des Südtiroler Bergkäses. Nur mit dieser regional und historisch verwurzelten Herstellung gelingt der Original Stilfser g.U. Käse und wird zum Genuss, der weit über die Grenzen Südtirols hinaus geschätzt wird.

Köstlich schmeckt der Stilfser g.U. Käse auch zu Spätzle. Das Tomaten-Confit verleiht dem Klassiker einen Hauch Frische. Lecker!

Südtiroler Spätzle mit Stilfser g.U. Käse und Tomaten-Confit
Schwierigkeitsgrad: mittel - Zubereitung: 25 Minuten

Zutaten für 4 Personen
Für die Spätzle:
400g Quark, durch ein Sieb gestrichen
50g Mehl
30 g Kartoffelstärke
4 Eigelb
20 g Hartkäse, gerieben
Salz
50g Stilfser g.U. Käse, gerieben

Für das Tomaten-Confit:
24 Datteltomaten
2 Knoblauchzehen
8 Basilikumblätter
1 kleiner Rosmarinzweig
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Die Tomaten: Tomaten kurz in kochendes Wasser geben, abgießen und in Eiswasser abkühlen. Tomaten häuten, halbieren und in eine Auflaufform legen. Mit gehacktem Knoblauch, Basilikum und Rosmarin bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen bei 85 °C für 3-5 Stunden garen.

Die Spätzle: Alle Zutaten - außer den Käse - vermischen, mit Salz abschmecken und in einen Spritzbeutel füllen. Im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen. Dann den Teig aus dem Spritzbeutel drücken und die Spätzle mit einem Messer in der gewünschten Größe direkt in kochendes gesalzenes Wasser schneiden. Die Spätzle abgießen, sobald diese oben schwimmen. Knoblauch in einer Pfanne anbraten, Tomaten und Spätzle dazugeben, den geriebenen Hartkäse und den Stilfser g.U. Käse darüber geben und mit Basilikum garnieren.
Weitere Rezepte sowie Informationen zum Stilfser g.U. Käse, den übrigen Südtiroler Qualitätsprodukten und den europäischen Gütesiegeln sind unter http://www.qualitaeteuropa.eu abrufbar.


Über die Südtiroler Qualitätsprodukte Käse, Speck, Apfel und Wein Der Stilfser g.U. Käse ist seit 2007 von der EU als einziger Käse Südtirols mit geschützter Ursprungsbezeichnung anerkannt. Das spricht für traditionelle Qualität und den historischen Bezug zum Ursprungsgebiet: Die Herstellung des "Stilfser" lässt sich bis ins Jahr 1914 zurückverfolgen. Es handelt sich um einen für die Region typischen Käse, der mindestens 60 Tage gereift ist. Hierfür wird frische Kuhmilch von Südtiroler Bergbauern-höfen, die größtenteils oberhalb von 1.000 Metern Höhe liegen, verarbeitet. Derzeit wird der Stilfser von Mila Bergmilch Südtirol im Werk Bruneck und von der Sennerei Burgeis produziert.
Der Südtiroler Apfel g.g.A. ist seit 2005 von der EU als geschützte geografische Angabe anerkannt. Mit 300 Sonnentagen im Jahr, viel Regen im Frühling, einem in der Regel milden Sommer und Herbst bietet die Region ideale Bedingungen für den Apfelanbau auf bis zu 1.000 m Höhe. Dieses einzigartige Klima, gepaart mit einem kontrollierten, naturnahen und ökologischen Anbau, verleiht dem Südtiroler Apfel seine typische saftige und knackige Qualität. Aktuell tragen 13 Sorten das g.g.A.-Siegel: Braeburn, Elstar, Fuji, Gala, Golden Delicious, Granny Smith, Idared, Morgenduft, Jonagold, Pinova, Red Delicious, Topaz, Winesap.
Der Südtiroler Speck g.g.A. trägt seit 1996 die geschützte geografische Angabe. Die sorgfältige Auswahl des Schweinefleischs sowie klare Leitlinien und Kontrollen bei der Produktion machen den Südtiroler Speck unverwechselbar. Der Leitsatz der Hersteller "Wenig Salz, wenig Rauch und viel frische Luft" ist Teil der gelebten Handwerkstradition, die von Generation zu Generation weitergegeben wird. Typisch für den Südtiroler Speck sind sein würziger und leicht rauchiger Geschmack - nur der beste Speck bekommt das historische Brandsiegel.
Die DOC-Herkunftsbezeichnung für Südtiroler Weine existiert seit 1971. Heute sind mehr als 98 Prozent der gesamten Rebfläche Südtirols DOC-klassifiziert. Alle Weine aus dem DOC-Gebiet unterliegen strengen Qualitätskontrollen - beispielsweise mit einer Begrenzung des Höchstertrags, Mindestwerten für Alkohol- und Säuregehalt und vieles mehr. Dank seiner geografischen Lage und dem milden, alpin-kontinentalen Klima stellt Südtirol auf 5.400 Hektar Rebfläche ein überaus facettenreiches Weinanbaugebiet dar. Hier wachsen 20 verschiedene Rebsorten - etwa 60 Prozent davon sind weiß, 40 Prozent davon sind rot.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.qualitaeteuropa.eu
Qualität Europa c/o Sopexa S.A. Deutschland
Erkrather Str. 234a 40233 Düsseldorf

Pressekontakt
http://www.qualitaeteuropa.eu
Sopexa S.A. Deutschland
Erkrather Str. 234a 40233 Düsseldorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "Essen & Trinken"

| © devAS.de