Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 81
  Pressemitteilungen gesamt: 276.773
  Pressemitteilungen gelesen: 35.414.241x
22.01.2015 | Familie, Kinder & Zuhause | geschrieben von Walter Fiedler¹ | Pressemitteilung löschen

Fraunhofer-Institut: Smart Homes anfällig für Hacker-Angriffe

Düsseldorf, 22. Januar - Immer mehr Funktionen in Häusern lassen sich über das Internet steuern. Doch auch beim sogenannten "Smart Home" droht Gefahr durch Hacker. Davor warnt das Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE). Doch auch komplexe Software - wie sie vom FKIE entwickelt wurde - hilft nur, wenn die Kriminellen bereits Zugriff auf die Systeme hatten. Sichere Passwörter dagegen sorgen dafür, dass genau dieser Fall nicht eintritt.

Wer Heizung, Rollläden oder den Videorekorder aus der Ferne steuern will, tut das meist über Websites oder Apps der Anbieter. Wenn sich Hacker hier Zugriff verschaffen, kann das Folgen haben, die vielen nicht bewusst sind. So können sie zum Beispiel erkennen, ob jemand zu Hause ist. Auch durch die Manipulation von Schließanlagen oder Rollläden haben Einbrecher ein leichtes Spiel. Deshalb gilt beim Smart Home wie überall: Passwortsicherheit ist oberstes Gebot.

Programme zur Passwortverwaltung wie RoboForm oder Lastpass machen dabei das Leben einfacher. Der Anwender muss die Zugangscodes für die einzelnen Geräte nicht im Kopf behalten. Das erledigt der Passwortmanager systemübergreifend auf allen Endgeräten. Außerdem generiert er auf Knopfdruck sichere Passwörter und dient als "Tresor" für alle persönlichen Daten, die unerwünschte Besucher nicht erhalten sollen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ecco-duesseldorf.de/service/
Siber Systems Presseservice
Heinrichstraße 73 40239 Düsseldorf

Pressekontakt
http://www.ecco-duesseldorf.de/service/
Siber Systems Presseservice
Heinrichstraße 73 40239 Düsseldorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "Familie, Kinder & Zuhause"

| © devAS.de