Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 100
  Pressemitteilungen gesamt: 268.904
  Pressemitteilungen gelesen: 34.261.752x
02.02.2011 | Familie, Kinder & Zuhause | geschrieben von Richard Lamers¹ | Pressemitteilung löschen

Die richtige Kindermode für den Zwiebellook

(rgz) Babys und Kleinkinder brauchen auch im Winter täglich viel frische Luft und Licht, um ihr Immunsystem zu stärken, das für den Knochenaufbau wichtige Vitamin D zu bilden und gegen etwaige Erkältungen vorzubeugen. Wenn es also nicht gerade frostiger als minus acht Grad Celsius ist und solange nicht dichte Nebelschwaden die Atemwege der Kleinen belasten, freut sich der Nachwuchs über einen Winterspaziergang mit vielen neuen Eindrücken. Doch was ist jetzt die richtige Kleidung? Hier hat sich der Zwiebellook bewährt.

Zwiebellook: Schicht für Schicht

Mit dem Zwiebellook verlieren die kühlen Temperaturen ihren Schrecken. Dazu ziehen Mütter ihren Babys mehrere, ausreichend locker sitzende Kleidungsschichten übereinander an. Sie lassen sich leicht wieder entfernen und damit flexibel dem Wechsel von Innen- und Außentemperaturen, von Sonne und Schatten oder Ruhe und Aktivität anpassen. Beim Zwiebellook tragen die Kleinen über der wärmenden Unterwäsche aus Baumwolle Pullover, Hose oder Strampelanzug. Die äußere Zwiebelschicht besteht aus Anorak oder Schneeanzug. Diese Oberbekleidung sollte allerdings nicht zu starr oder steif sein, da sonst gerade bei Babys im Krabbelalter schnell Frust aufkommt, weil sie sich nicht richtig bewegen können.

Komfortabel online bestellen

"Auch beim Zwiebellook ist es besonders wichtig, den Kopf der Babys gegen die Kälte zu schützen, da er bei Säuglingen im Vergleich zum Rest des Körpers sehr groß ist und entsprechend schnell auskühlt", empfiehlt Susanne Wichmann-Ost, Geschäftsführerin der hochwertigen Babybekleidungsmarke "Liliput" http://www.liliput-shop.de . Der Hersteller achtet bei der Produktion seiner Textilien vom Frühchen- bis zum Kleinkindalter vor allem darauf, dass sie frei von Schadstoffen, hautfreundlich und angenehm zu tragen sind. Diese Eigenschaften haben Tests in unabhängigen Prüfinstituten nachgewiesen. Die attraktiven Kollektionen können unter http://www.liliput-shop.de in Augenschein genommen und bequem sowie in aller Ruhe online bestellt werden. Susanne Wichmann-Ost ist sich als engagierte Unternehmerin auch ihrer sozialen Verantwortung bewusst und garantiert deshalb, dass ihre Kleidung ausschließlich in Fabriken mit menschenwürdigen Arbeitsbedingungen hergestellt wird.

Nicht zu warm anziehen

Ob der Zwiebellook richtig auf die Außentemperatur abgestimmt ist und ob es dem Baby beim Winterspaziergang gut geht oder ob es friert, lässt sich am besten mit Hilfe seiner Nackentemperatur überprüfen. Sie sollte warm, aber nicht feucht sein, da sonst der Nachwuchs schwitzt. Auf Dauer zu dick eingepackte Kinder sind ebenso anfällig für Erkältungen wie zu leicht angezogene. Wer sich noch unsicher ist, kann bei der Babybekleidungsmarke "Liliput" komplette Erstausstattungssets beziehen, die nicht nur hübsch anzusehen sind, sondern die sich auch von ihrer praktischen Seite zeigen und miteinander kombiniert werden können
Mehr Infos zum Thema "Familie, Freizeit, Hobby" auf den Seiten der RatGeberZentrale im Internet http://www.ratgeberzentrale.de/familie-freizeit-hobby/kindermode.html

Foto: djd/www.liliput-shop.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ratgeberzentrale.de
RatGeberZentrale
Bahnhofstraße 44 97234 Reichenberg

Pressekontakt
http://www.ratgeberzentrale.de
Ratgeberzentrale
Kölner Str. 72 50226 Frechen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Familie, Kinder & Zuhause"

| © devAS.de