Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 368.269
  Pressemitteilungen gelesen: 54.885.602x
20.07.2021 | Familie, Kinder & Zuhause | geschrieben von Frau Romana Hasenöhrl¹ | Pressemitteilung löschen

Sommerparty unterm Spielturm

An besonders heißen Sommertagen sollen wir mehr Flüssigkeit aufnehmen, als normalerweise und den Körper schonen, das wissen Erwachsene sehr genau. Doch auch, wenn wir dies unseren Kindern immer wieder sagen, gilt es, einige Dinge zu beachten, um Kinder ideal vor Hitze zu schützen. Immerhin können Kinder, die noch nicht sprechen können, nicht artikulieren, dass es ihnen zu heiß ist. Außerdem sind Kinder oft so versunken im Spiel, dass sie Hitze oder Überhitzung nicht wahrnehmen. Es gilt also, einige Tipps zu beachten, wenn man die heißen Sommertage unbeschwert verbringen will.



• Kinder sollten in der Mittagshitze nicht draußen spielen und toben. Die Sonneneinstrahlung ist dann am höchsten und die Gefahr von Sonnenbrand und Überhitzung gesteigert.

• Kinder sollten wie auch Erwachsene an heißen Sommertagen ausreichend trinken. Eltern dürfen also den Kleinen immer wieder kühle Getränke anbieten, auch wenn sie nicht danach verlangen.

• Um genügend Flüssigkeit zur Verfügung zu stellen, können als Nachmittagssnack Früchte wie Melonen oder Apfelspalten serviert werden, die erfrischen nicht nur, sondern enthalten auch viel Wasser.

• Auch vormittags oder am späten Nachmittag ist die Sonneneinstrahlung im Sommer stark genug, um einen Sonnenbrand verursachen zu können. Es empfiehlt sich also, öfter Sonnencreme zu verwenden und auf einen Sonnenhut oder eine Kappe zu bestehen.

• Am besten sorgt man dafür, dass die Kinder im Schatten spielen, zum Beispiel im Spielhaus, unterm Sonnenschirm oder im Schatten unter dem Spielturm. Geklettert werden darf dann am frühen Abend wieder!

• Beim Besuch im Schwimmbad unbedingt wasserfeste Sonnencreme mitnehmen und auf den Sonnenhut bestehen. Zum Ausruhen einen schattigen Platz aufsuchen.

• Bei Autofahrten ohne Klimaanlage unbedingt reichlich kühle Getränke mitnehmen und einen Sonnenschutz an den Scheiben neben dem Kindersitz anbringen!



Wie für Kinder gilt auch für Erwachsene: An einem heißen Sommertag darf ab und an ein Päuschen eingelegt werden. Eine halbe Stunde Mittagsschlaf oder ein wenig in der Hängematte ruhen wirken bereits Wunder.



Die sommerlichen Tipps werden allen kleinen Abenteurern und Abenteurerinnen gewidmet von MONSTERSPASS - hier gibt es Ihren Spielturm günstig und ungeheuer gut!

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
MONSTERSPASS GmbH
Herr Maximilian Hoffmann
Münstersche Straße 9
14772 Brandenburg an der Havel
Deutschland

fon ..: +49-3381-2692960
web ..: https://monsterspass.eu/
email : anfrage@monsterspass.eu

Pressekontakt
MONSTERSPASS GmbH
Frau Romana Hasenöhrl
Münstersche Straße 9
14772 Brandenburg an der Havel

fon ..: +49-3381-2692960
web ..: https://monsterspass.eu/
email : presse@romanahasenoehrl.at

Weitere Meldungen in der Kategorie "Familie, Kinder & Zuhause"

| © devAS.de