Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 9
  Pressemitteilungen gesamt: 300.543
  Pressemitteilungen gelesen: 38.853.667x
21.09.2012 | Familie, Kinder & Zuhause | geschrieben von Ina Ullrich¹ | Pressemitteilung löschen

Schüleraustausch: Auch Real- und Gesamtschüler können einen High School Aufenthalt im Ausland erleben

(NL/5524831891) Die meisten Jugendlichen, die zu einem High School Aufenthalt im Ausland aufbrechen, besuchen in Deutschland ein Gymnasium. Doch Schüleraustausch eignet sich auch für Teenager, die eine Real- oder Gesamtschule besuchen. Allerdings muss der Aufenthalt wegen der Abschlussprüfungen am Ende der 10. Klasse besonders sorgfältig geplant werden. Highschoolberater ec.se berät Familien individuell und unterstützt dadurch bei der Auswahl des geeigneten Zeitpunktes und der passenden Schule.

Bonn, 21. September 2012. Die meisten Jugendlichen, die zu einem High School Aufenthalt im Ausland aufbrechen, besuchen in Deutschland ein Gymnasium. Doch Schüleraustausch eignet sich auch für Teenager, die eine Real- oder Gesamtschule besuchen. Allerdings muss der Aufenthalt wegen der Abschlussprüfungen am Ende der 10. Klasse besonders sorgfältig geplant werden. Highschoolberater ec.se berät Familien individuell und unterstützt dadurch bei der Auswahl des geeigneten Zeitpunktes und der passenden Schule. Die Organisation mit Sitz in Bonn vermittelt Jugendliche in die USA, nach Kanada, Australien oder Neuseeland.
Auslandsaufenthalte sind für Schüler, die an Schulabschluss-Prüfungen teilnehmen, möglich entweder im ersten Halbjahr der 10. Klasse oder nach der 10. Klasse. Dabei ist es für den Schüleraustausch selbst nicht wichtig, ob der Jugendliche anschließend in Deutschland wieder die Schule besucht oder etwa eine Lehre anfängt. Falls aber ein Schulbesuch geplant ist, sollten Familien mit der künftigen Schule in Deutschland vorab die Anmeldeformalitäten klären und den Auslandsaufenthalt ankündigen.
Voraussetzungen für einen erfolgreichen High School Aufenthalt im Ausland sind mindestens durchschnittliche Noten sowie persönliche Motivation und Aufgeschlossenheit. Nach Erfahrung von ec.se sind alle Schüler, die diese Voraussetzungen erfüllen, den Anforderungen eines High School Aufenthaltes gewachsen unabhängig davon, welche Schulform sie in Deutschland besuchen. Die High Schools in den Gastländern von ec.se sind Gesamtschulen, die in Deutschland übliche Dreigliederung gibt es dort nicht. Ein so genannter Guidance Counselor hilft in der Schule bei der Auswahl der geeigneten Kurse. Während des Schüleraustauschs leben die Teenager in Gastfamilien.
Aufenthalte sind in den USA möglich für ein halbes oder ganzes Schuljahr ab August oder Januar. In Kanada, Australien und Neuseeland können Jugendliche für drei, fünf, zehn oder mehr Monate bleiben. Auch Schulabschlüsse sind möglich. Weitere Informationen und Terminvereinbarung für ein unverbindliches Beratungsgespräch telefonisch unter 02 28/25 90 84-0 oder unter info@highschoolberater.de.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
ec.se - educational consulting & student exchange GmbH
Adenauerallee 12-14 53113 Bonn

Pressekontakt
http://www.highschoolberater.de
ec.se - educational consulting & student exchange GmbH
Adenauerallee 12-14 53113 Bonn

Weitere Meldungen in der Kategorie "Familie, Kinder & Zuhause"

| © devAS.de