Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 75
  Pressemitteilungen gesamt: 273.917
  Pressemitteilungen gelesen: 35.018.545x
26.01.2011 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Gunnar Fehlau¹ | Pressemitteilung löschen

Neuheiten 2011 setzen auf Preis und Leistung

Es sind die Details, die ein Fahrrad gut, günstig oder unerträglich machen. Kein Wunder also, dass Radkäufer den Kleinigkeiten großes Augenmerk widmen. Auch 2011 finden sich reichlich Neuheiten, die im Detail durch perfekte "Performance" überzeugen oder Dank optimierter Produktion durch einen besonders guten Preis locken. Der pressedienst-fahrrad stellt ein paar "Preis-Prinzen" und "Leistungs-Lords" der Radsaison 2011 vor.

Rücklicht ganz weit vorn
Der Alltagsradler wusste es schon immer: Das Rücklicht ist wichtiger als die Frontleuchte. Da kommt es gerade recht, dass Beleuchtungsspezialist Busch & Müller den Rücklicht-Erfolg "Toplight Flat" (www.bumm.de, ab 17,90 Euro) 2011 mit der patentierten "LineTec"-Technologie anbietet. Diese besteht aus einem Linsensystem, das das Licht der LED zu einem weithin sichtbaren Leuchtstreifen auffächert. "Dem Fahrer eines sich von hinten nähernden Autos erleichtert der Streifen die Distanzeinschätzung zum Fahrrad und erhöht damit die Sicherheit für den Radfahrer", erklärt BUMM-Geschäftsführer Guido Müller. Das Toplight Flat S wurde 2010 mit dem Eurobike Award ausgezeichnet.

Eines für Alles
Das gute alte Nähmaschinenöl, das Großvater für seine Fahrradwartung nutzte, hat an modernen Velos längst ausgedient. Hersteller wie Finish Line (www.finishlineusa.com) haben sich gänzlich auf Pflegeprodukte fürs Rad spezialisiert. Mit 1-Step haben die Amerikaner ein Universal-Schmiermittel im Programm, das laut Hersteller sowohl Antrieb und Rahmen reinigt, als auch die Kette sowie bewegliche Teile am Rad mit einem langanhaltenden Schmierfilm, bzw. Korrosionsschutz versiegelt. Das kleine Fläschchen ist für 8,95 im Fachhandel erhältlich.

"Performance"-Version macht Mountainbike-Reifen günstiger
Während die Mountainbike-Reifen Nobby Nic und Racing Ralph von Hersteller Schwalbe (www.schwalbe.com) in der bekannten "Evolution Line"-Version zwischen 45,90 und 55,90 Euro kosten, ist die neue "Performance"-Version beider Modelle ab 2011 schon für 29,90 erhältlich. "Dabei gelang es uns, den üblichen Nachteil günstiger Reifen zu vermeiden," erklärte Produktmanager Markus Hachmeyer gegenüber dem pressedienst-fahrrad. "Zum einen ist auch die günstige Variante faltbar, zum anderen sind die Performance-Reifen nur 5-10 % schwerer als die Evo-Versionen." Verzichten müssen Käufer der Perfomance-Pneus allerdings auf die ausgefeilten Triple Star Compound-Gummimischungen und die farbigen Varianten.

Pumpe für unterwegs: Langer Hals für einfaches Handling
Die "AirStik Longneck Evo" (34,95 Euro) des US-amerikanischen Herstellers Blackburn (www.grofa.com) ist eine Standpumpe im Hosentaschenformat. Ein ausklappbarer Pumpfuß, der spiralförmig weit ausziehbare Klemmkopf sowie der klappbare T-Griff ermöglichen einen universellen Einsatz des kleinen Luftgebers. "Mit der AirStik Longneck Evo können Radler den Komfort einer Standpumpe nun auch auf der Radtour genießen", erklärt Thomas Wilkens, Brandmanager vom Blackburn-Importeur Grofa. Kundenfreundlich ist lebenslange Garantie, die der Hersteller auf die Pumpe aus robustem Aluminium gibt.

Kompromissloses Beziehungsgefährt
Auch bei Fahrrädern gibt es jene Sphären, in denen maximale Leistung im Fokus steht. So auch beim neuesten MTB-Tandem der US-amerikanischen Edelschmiede Santana (www.santana-tandem.com, 15.490 Euro): Es rollt auf traktionsstarken 29-Zoll-Rädern, ist mit dem wartungsarmen Riemenantrieb der Firma Gates ausgestattet und fünf Hauptrohre des Titanrahmens sind im sogenannten Exogrid-Verfahren mit Carbon verstärkt. "Das Verfahren verleiht dem Rahmen durch Schwingungsdämpfung entscheidende Handling-Vorteile ohne Gewichtszuwachs", erklärt Wolfgang Haas, Santana-Europaimporteur.

Werkzeug-Wunder für den Wartungswichtel in uns
Man kennt es aus der Küche oder vom Computer: Ohne geeignetes Arbeitsmaterial gibt es keine guten Ergebnisse. Das gilt auch fürs Velo. Wer ein gutes Fahrrad hat, der sollte zur Wartung ebenfalls nur gutes Werkzeug verwenden. Der Werkzeugkoffer EK-1 von Park Tool (www.grofa.com, 799,95 Euro) bündelt alles Werkzeug, dass der Privatier zur Wartung seiner Räder benötigt. Insgesamt 36 Werkzeuge sind in dem praktischen Koffer, der ausgeklappt auf dem Tisch schnellen Zugriff erlaubt. "Es gibt so gut wie nichts am modernen Rad, was sich mit diesem Sortiment nicht reparieren lässt", ist Thomas Wilkens vom Park Tool-Importeur Grofa überzeugt. "Wer hier einmal richtig investiert, spart viel Geld gegenüber dem Einzelkauf", so Wilkens weiter.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.pd-f.de
pressedienst-fahrrad GmbH
Ortelsburgerstr. 7 37083 Göttingen

Pressekontakt
http://www.pd-f.de
pressedienst-fahrrad GmbH
Ortelsburgerstr. 7 37083 Göttingen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de