Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 279.304
  Pressemitteilungen gelesen: 35.799.736x
01.02.2011 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Ursula Martens¹ | Pressemitteilung löschen

Kostenlos Grüße zum Valentinstag verschicken

Am Valentinstag denken Verliebte aneinander und zeigen dies durch eine kleine Aufmerksamkeit. Das gibt frischen Wind für die Liebe und macht jedes Jahr wieder Paare auf der ganzen Welt noch ein bisschen glücklicher. Der 14. Februar 2011 wird zu einem besonderen Glückstag für verliebte Paare: Das Portal http://www.telefonischer-weckdienst.de verschenkt 1.000 telefonische Liebesgrüße zum Valentinstag.

Für diese Gratisaktion wird extra eine kostenlose 0800-er Telefonnummer eingerichtet. Die ersten 1.000 Anrufer können dann eine individuelle Liebesbotschaft zum Valentinstag verschicken. Der Anruf wird am 14. Februar pünktlich zur gewünschten Uhrzeit ausgeliefert.

Einzige Bedingung: Der Empfänger oder die Empfängerin muss über einen Festnetzanschluss verfügen. Nach dem tausendsten in Auftrag gegebenen Liebesgruß endet die Aktion.

Der Valentinstag als Tag der Liebenden geht auf ein Gedicht des englischen Schriftstellers Geoffrey Chaucer aus dem Jahr 1383 zurück. Darin beschreibt er, wie sich Vögel genau am 14. Februar versammeln, um Paare zu bilden.

In England werden seit dem 15. Jahrhundert Valentinspaare vereint, die sich Geschenke oder Gedichte schicken. Im 16. Jahrhundert entstand der Brauch, sich auch Blumen zu schenken.

In Deutschland wurde der Valentinstag im Jahr 1950 populär durch einen in Nürnberg veranstalteten Valentinsball.
Mittlerweile gibt es nicht nur Valentinsgedichte, Blumen zum Valentinstag, Valentinskonfekt oder Valentinskarten, sondern in Zeiten des Web 2.0 schicken sich verliebte Paare Grußbotschaften über das Telefon.

Wer seiner Liebsten oder seinem Schatz einen von tausend kostenlosen Valentinsgrüßen schicken möchte, findet die kostenlose Rufnummer auf der Webseite: http://www.telefonischer-weckdienst.de.



¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.telefonischer-weckdienst.de
Telefonischer-Weckdienst.de
Amtgasse 12 73252 Lenningen

Pressekontakt
http://www.wortkind.de
WORTKIND WerbeTextAgentur
Katharina-Geisler-Straße 16 85356 Freising

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de