Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 127
  Pressemitteilungen gesamt: 277.293
  Pressemitteilungen gelesen: 35.500.521x
10.08.2015 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Dr. med. Gregor Vitus Hierschbiel¹ | Pressemitteilung löschen

Augenarzt (Worms): Glaukom wirksam behandeln

Patienten mit Glaukom (http://www.dr-hierschbiel.de/augenarzt-worms-glaukom-wirksam-behandeln/) aus der Stadt und der Region um Worms wissen die modernen Behandlungsmethoden in der Augenarztpraxis von Dr. Gregor Hierschbiel zu schätzen. Der Facharzt für Augenheilkunde informiert: "Früher als Grüner Star bezeichnet, spricht man heute von einem sogenannten primären Offenwinkelglaukom, der am weitesten verbreiteten Form dieser Erkrankung am Auge. Die Fallzahlen von Patienten mit der Diagnose Glaukom steigen kontinuierlich an, weil auch die Zahl älterer Menschen immer weiter ansteigt." So gehen die Experten vom Bundesverband der Augenärzte in ihren Prognosen davon aus, dass die Zahl der Glaukom Diagnosen im Jahr 2030 bei 1.176.000 liegen wird. 2012 wurden nach Angaben des Verbands in deutschen Augenarztpraxen etwa 972.000 Glaukom Patienten behandelt. Die Zahl der Patienten in einem Frühstadium der Erkrankung lag bei etwa 1,2 Millionen.

Was können Patienten aus Worms und der Region Rhein-Neckar bei der Diagnose Glaukom tun?

Dr. med. Gregor Hierschbiel (http://www.dr-hierschbiel.de/kategorie/therapie-gruener-star-glaukom/), beschreibt die Symptome bei einem Glaukom: "Im frühen Stadium macht sich das Absterben der Nervenfasern, mit denen ein Glaukom einhergeht, noch nicht bemerkbar. Generell ist bei einem Glaukom jedoch das Verhältnis zwischen der Durchblutung des Sehnervs und dem Augeninnendruck gestört. Das führt mit zunehmendem Verlauf zu absterbenden Nervenfasern, die sich in Gesichtsfeldausfällen im mittleren Sichtfeld bemerkbar machen. Oftmals bleibt die Krankheit lange unentdeckt, z.B. weil es dem gesunden Auge gelingt, die Sehschwäche auszugleichen." Schafft es das gesunde Auge nicht mehr, den Ausfall des vom Glaukom betroffenen Auges aufzufangen, bleibt der Gesichtsfeldausfall nicht länger unbemerkt. Oft sind aber beide Augen betroffen.Gesichtsfeldausfälle werden anfangs im Gehirn durch Scheineindrücke kompensiert. Meist fällt die Gesichtsfeldeinschränkung daher erst in einem schon sehr späten Stadium auf.

Beim Glaukom kommt es auf eine schnelle Diagnose an, weiß Augenarzt Dr. Hierschbiel, Worms (http://www.dr-hierschbiel.de)

Seinen Patienten aus Worms und dem Ballungsgebiet Rhein-Neckar rät Dr. Gregor Hierschbiel zu einem frühzeitigen Therapiebeginn bei einem Glaukom. Denn nur so können so viele Nervenfasern wie möglich gerettet werden, noch bevor eine dauerhafte Schädigung auftritt. Augenärzte wie Dr. Gregor Hierschbiel empfehlen deshalb ihren Patienten, ab einem Alter von 40 Jahren jährliche Kontrolluntersuchungen vorzunehmen. Diese verlaufen völlig schmerzfrei und können Sehschäden gezielt vorbeugen. Dabei wird der Augeninnendruck gemessen und der Sehnerv gecheckt.

Bildquelle: © lculig - Fotolia

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.dr-hierschbiel.de
Augenarzt Worms
Kämmererstr. 53 67547 Worms

Pressekontakt
http://www.dr-hierschbiel.de
Augenarzt Worms
Kämmererstr. 53 67547 Worms

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de