Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 130
  Pressemitteilungen gesamt: 281.597
  Pressemitteilungen gelesen: 36.217.240x
11.01.2018 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Vera Neusel¹ | Pressemitteilung löschen

Gestärkt in die Zukunft

(Mynewsdesk) Zum 1. Januar 2018 verstärkt sich die WIKA-Gruppe durch die Übernahme der Hirschmann Mobile Machine Control Solutions (MCS). Die bisher bei der Hirschmann Automation and Control GmbH (Neckartenzlingen, Inhaber: Belden Inc.) geführte Geschäftseinheit Hirschmann MCS mit Hauptsitz in Ettlingen wird das Firmenportfolio der WIKA- Gruppe für Anwendungen im Bereich der mobilen Arbeitsmaschinen erweitern.

Nach erfolgreichen Verhandlungen zwischen WIKA und Belden Inc. wird Hirschmann MCS aus der Hirschmann Automation and Control GmbH herausgelöst und damit zukünftig die WIKA-Gruppe strategisch verstärken. Ab dem 1. Januar 2018 firmiert Hirschmann Mobile Machine Control Solutions (MCS) somit als WIKA Mobile Control GmbH & Co. KG.

Die Geschäftseinheit WIKA Mobile Control wird damit Hirschmann MCS in Ettlingen (Deutschland) und Chambersburg (USA), sowie eine 50%ige Beteiligung an einem Joint Venture in Xuzhou (China) umfassen. Alle Stand- und Produktionsorte bleiben erhalten. „Wir legen viel Wert auf die Expertise unserer Mitarbeiter. Aus diesem Grund werden alle 373 Arbeitsplätze (98 in Ettlingen, 29 in Chambersburg, 246 in China) erhalten,“ betont Axel Kaltofen, Executive Vice President von WIKA. „Wir haben mit der Übernahme von Hirschmann MCS neben technologisch anspruchsvollen Produkten auch hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter ins Team bekommen.“

Mit der Gründung der neuen Geschäftseinheit WIKA Mobile Control kann zukünftig ein weit größeres und flexibleres Spektrum maßgeschneiderter Applikationslösungen für mobile Arbeitsmaschinen aus einer Hand angeboten werden.

Die Produkt- und Anwendungskompetenz von WIKA auf dem Gebiet der Druck-, Temperatur- und Kraftmessung wird ergänzt durch dieExpertise von Hirschmann MCS in Systemintegration und Applikations-Know-how bei Sicherheitsanwendungen im anspruchsvollen Umfeld mobiler Arbeitsmaschinen.

Für den Kunden bedeutet diese intelligente Kombination von System- und Komponentengeschäft ein schnelles, flexibles und zielgerichtetes Lösungsportfolio mit zukunftsfähigen Sicherheits- und Systemlösungen. Die Zusammenarbeit auf internationaler Ebene stärkt die Innovationskraft der neuen Organisation und bietet neben erleichtertem Marktzugang zusätzliche Wachstumschancen. „WIKA und Hirschmann MCS passen sehr gut zusammen. Im Rahmen der Neupositionierung werden wir die Synergien von Lösungs- und Komponentengeschäft dafür nutzen unser Systemgeschäft langfristig weiter auszubauen. So können wir unsere Marktposition auf internationaler Ebene verstärken,“ erklärt Axel Kaltofen die strategischen Absichten.

Als global agierendes Familienunternehmen mit über 9.300 Mitarbeitern ist die WIKA Unternehmensgruppe weltweit führend in der Druck- und Temperaturmesstechnik. Auch in den Messgrößen Füllstand und Durchfluss sowie in der Kalibriertechnik setzt das Unternehmen Standards. Gegründet im Jahr 1946 ist WIKA heute dank eines breiten Portfolios an hochpräzisen Geräten und umfangreichen Dienstleistungen zuverlässiger Partner in allen Anforderungen der industriellen Messtechnik.

WIKA Mobile Control wird als eigenständige Organisation innerhalb des WIKA Verbundes aufgestellt. „Wir haben die Vision, unseren Kunden mit den vereinten Kompetenzen aus beiden Organisationen eine Automatisierungsplattform für mobile Arbeitsmaschinen anzubieten. Sie können ein komplettes Sicherheitssystem erhalten, das ganz individuell auf kundenspezifische Anforderungen angepasst ist,“ erläutert Alexander Wiegand, Geschäftsführer von WIKA.

Aufbauend auf einen jahrzehntelangen Erfahrungsschatz blicken WIKA und Hirschmann MCS optimistisch in die Zukunft. „Die strategische Verstärkung schafft eine hervorragende Positionierung für die Zukunft. Das erlaubt uns, weiterhin zu wachsen und bietet Entwicklungsmöglichkeiten für unsere Mitarbeiter,“ so Axel Kaltofen.




Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/uecker-partner-werbeagentur-gmbh/pressreleases/gestaerkt-in-die-zukunft-2368840) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Ücker & Partner Werbeagentur GmbH (http://www.mynewsdesk.com/de/uecker-partner-werbeagentur-gmbh)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/zlydx5

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/gestaerkt-in-die-zukunft-45233

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.themenportal.de/vermischtes/gestaerkt-in-die-zukunft-45233
Ücker & Partner Werbeagentur GmbH
Am Hardtwald 4 76275 Ettlingen

Pressekontakt
http://shortpr.com/zlydx5
Ücker & Partner Werbeagentur GmbH
Am Hardtwald 4 76275 Ettlingen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de