Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 322.108
  Pressemitteilungen gelesen: 41.908.694x
19.04.2018 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Dr. Thomas und Andreas Bippes¹ | Pressemitteilung löschen

Französische Vornamen liegen im Trend

Französische Vornamen klingen angenehm, weich und sanft. Trotzdem können französische Vornamen (https://www.welchername.de/familie/artikel/433-franzoesische-vornamen-liegen-im-trend/) wie Jaqueline, Noemi oder Michelle sowohl Segen als auch Fluch sein. Wer sie nämlich nicht richtig ausspricht, verunstaltet die wohlklingenden Namen mit einem deutschen Akzent. Wer für seine kleine Tochter einen französischen Vornamen auswählt, der sollte darauf achten, dass dieser auch richtig geschrieben ist. Zudem ist es wichtig, einen Namen zu wählen, von dem auf Anhieb klar ist, dass es sich auch wirklich um einen Mädchennamen handelt. Um die Nutzung des Namens in Deutschland zu vereinfachen, verzichten viele Eltern auf e, e und e. Mit diesen Buchstaben im Namen haben die jungen Frauen später oft Schwierigkeiten bei der Auswahl von Emailadressen und auch beim Buchstabieren.

Den richtigen französischen Vornamen finden

Die vereinfachte Version mit einem simplen "e" ist eine gute Alternative. Eine gute Idee ist es, die Namen, die in Frage kommen, einigen Freunden und Verwandten vorzulegen, um zu prüfen, wie gut oder auch wie falsch sie den Namen aussprechen. Einige französische Vornamen sind durch Stars und Filmcharaktere vorbelastet. Aber es gibt Hunderte von wirklich schönen und wohlklingenden französischen Mädchennamen (https://www.welchername.de/familie/franzoesische-vornamen/). Viele dieser Namen haben eine Bedeutung und können gerade deshalb etwas Besonderes sein.

Die Bedeutung französischer Vornamen

Celine bedeutet "die Himmlische", Angelique ist "die Engelsgleiche". Ein Mädchen mit dem Namen Belle ist "die Schöne", Vivienne ist "die Lebendige" und Sophie ist "die Weisheit" oder "die Wissende". Mit einem solchen Vornamen kann man auch einen Impuls im Leben des Kindes setzen und auf eine Charaktereigenschaft hindeuten. So können junge Eltern ihrem Kind etwas Bedeutsames mit auf den Weg geben. Dabei sind die Franzosen oft sehr kreativ mit den Vornamen gerade von Frauen und Mädchen. Oceane bedeutet Ozean, Orianne ist "die Goldene", während Pasclaine "die Österliche" ist.

Bildquelle: © Tomsickova - Fotolia

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.welchername.de
WelcherName.de
Breisgaustraße 25 76532 Baden-Baden

Pressekontakt
http://www.welchername.de
WelcherName.de
Breisgaustraße 25 76532 Baden-Baden

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de