Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 28
  Pressemitteilungen gesamt: 302.235
  Pressemitteilungen gelesen: 39.090.500x
03.05.2018 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Dr. med. Fred Holger Ludwig¹ | Pressemitteilung löschen

Homöopathie in der Tier - Haltung

Die positiven Auswirkungen homöopathischer Arzneimittel auf den Menschen wurden in zahlreichen Studien belegt. Im Praxisalltag sind Homöopathika fester und anerkannter Bestandteil medizinischer Behandlungen, insbesondere wenn es um chronische Erkrankungen geht oder die Therapie an der Stärkung der körpereigenen Selbstheilungskräfte ansetzt. Auch in der Tiermedizin kommen Homöopathika immer häufiger zum Einsatz - sei es in der Nutztierhaltung oder bei der natürlichen Therapie von Haustieren.

Homöopathika bei Tieren sind kostengünstig und verbessern die Ökobilanz

Unzählige Landwirte sind vom Nutzen der Homöopathika überzeugt. Durch den Einsatz homöopathischer Arzneimittel können Bauern laut Nutztierhomöopathin Birgit Gnadl bis zu 80 Prozent Antibiotika einsparen. (1) Dadurch sparen die Landwirte nicht nur viel Geld - sie haben positive Effekte durch einen nachhaltig gesunden Viehbestand. Zudem profitiert das Ökosystem von homöopathischen Behandlungen (https://www.homimed.de) bei Tieren. Je stärker die Antibiotika-Ausscheidungen zurückgehen, desto weniger schädliches Antibiotikum landet auf Äckern und damit im Grundwasser.

Homöopathische Behandlungen sind auch bei Tieren sinnvoll

Trotz verschiedener Studien zugunsten der Homöopathie (https://www.homimed.de/homoeopathie-in-der-medizin/homoeopathie-in-der-tier-haltung/) gibt es nach wie vor Skeptiker und Kritiker. Der Ursprung der Zweifel ist sicherlich darauf zurückzuführen, dass die Wirkungsweise der Homöopathika bisher noch nicht vollständig aufgeklärt werden konnte - obwohl deren positive Wirkung auf den Heilungsprozess bereits auf verschiedenen Ebenen nachgewiesen wurde. Immer mehr wissenschaftliche Studien im tiermedizinischen Bereich zeigen jedoch eindeutig eine positive Wirkung auf den Gesundungsprozess bei Tieren, der eindeutig über einen Placebo-Effekt hinausgeht.

(1) http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/homoeopathie-bei-anwendern-beliebt-durch-studien-belegt-20170602279297

Bildquelle: © Dominique VERNIER – Fotolia

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://www.homimed.de
homimed
Gaugasse 10 65203 Wiesbaden

Pressekontakt
https://www.homimed.de
homimed
Gaugasse 10 65203 Wiesbaden

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de