Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 319.386
  Pressemitteilungen gelesen: 41.538.690x
17.03.2019 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Thomas Bippes¹ | Pressemitteilung löschen

Gärtner in Stuttgart bringen Garten im Herbst auf Vordermann

STUTTGART. Der Herbst ist eine sehr gute Zeit, um den Garten auf Vordermann zu bringen. Fangen wir mit großem, altem Baumbestand an. Um beispielsweise eine Platane in einer gewünschten Größe zu halten, können in Stuttgart spezialisierte Gartenbau (https://www.meingarten-stuttgart.de/) Experten beauftragt werden, die mit einer Kletterausrüstung im Baum Äste herausnehmen und zurückschneiden. Vor allem Totholz sollte bei dieser Gelegenheit entfernt werden. Totholz erfordert vom Baum viel Energie. Gerade die Platane versucht, Schadstellen mit Rinde zu überdecken, um Infektionen vorzubeugen.

Für Schnitt alter Bäume in Stuttgart spezialisierte Gartenbau (https://www.meingarten-stuttgart.de/gaertner-in-stuttgart-bringen-garten-im-herbst-auf-vordermann/) Experten beauftragen

Baumschneider können bei dieser Gelegenheit den Baum genau unter die Lupe nehmen. Bei größeren Sträuchern und Hecken können Teleskopscheren zum Einsatz kommen. Selbst in einer Höhe von drei Metern kann man so bequem vom Boden aus die Gartenarbeit erledigen. Anhand einiger Beispiele soll deutlich werden, welche individuellen Anforderungen unsere Pflanzen haben. Nehmen wir Haselnuss oder Holunder - Pflanzen, die oft in Gärten zu finden sind. Die Verjüngung findet hier an der Basis statt. Jeder kennt die gerade aufwachsenden Haselnussäste. Bei diesen Exemplaren empfiehlt sich, die Triebe unten am Boden abzuschneiden.

Von Forsythien bis Beerensträucher - Pflanzen-Info vom Gartenbau in Stuttgart

Die bestehenden Zweige und damit die Pflanze insgesamt profitieren davon. Sie bekommen mehr Licht und werden in ihrem Wachstum nicht behindert. Anders sieht es bei Rosen oder Forsythien aus, wo die Verjüngung innerhalb der Pflanze erfolgt. Bei diesen Exemplaren sollten abgestorbene Zweige zuerst entfernt werden. Bei nahezu allen Beerensträuchern sollte man die alten Triebe entfernen. Wer auf die neuen Zweige setzt, kann sich über eine reiche Ernte freuen. Aufgepasst bei Frühjahrsblühern - Sträucher, die im Frühjahr blühen, sollten nach der Blüte geschnitten werden. Viele Gartenbau Experten raten dazu, Obstbäume im Winter zurückzuschneiden. Februar und März sind hier die besten Monate. Wer in dieser Zeit über Land fährt, kann nicht selten Obstbauern beim Rückschnitt auf ihren Feldern beobachten.

Bildquelle: © simona / Fotolia

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://www.meingarten-stuttgart.de
MeinGarten Stuttgart / PrimSEO GbR
Breisgaustraße 25 76532 Baden-Baden

Pressekontakt
https://www.meingarten-stuttgart.de
MeinGarten Stuttgart / PrimSEO GbR
Breisgaustraße 25 76532 Baden-Baden

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de