Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 10
  Pressemitteilungen gesamt: 317.107
  Pressemitteilungen gelesen: 41.217.128x
09.04.2019 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Dr. Thomas Bippes¹ | Pressemitteilung löschen

Immobilienunternehmer setzen auf Reputationsmanagement

Immobiliengeschäfte sind Vertrauenssache, denn es sind in der Regel hohe Summen im Spiel. Verkäufer möchten einen möglichst guten Preis erzielen. Käufer wünschen sich eine Immobilie in optimalem Preis-Leistungs-Verhältnis. Zudem sind Diskretion und Seriosität in dieser Branche unverzichtbar. Ein negativer Ruf hat nicht selten negativen Einfluss auf die Unternehmensentwicklung. Professionelles Reputationsmanagement (https://www.reputationsmanagement24.de) kann dies effizient verhindern.

Reputationsmanagement (https://www.reputationsmanagement24.de/immobilienunternehmer-setzen-auf-reputationsmanagement/): Seriosität ist das A und O

"Miet-Haie", "Abzocker", "Schrottimmoblien" - negative Kommentare in Bezug auf Unternehmen in der Immobilienbranche sind vielfältig und gar nicht so selten. Ein guter Ruf ist in der Immobilienbranche ein wichtiger Erfolgsfaktor. Unzufriedene Kunden können unverhältnismäßig negative Bewertungen abgeben, die im weltweiten Web eine hohe Reichweite haben. Zudem ist der Immobilienmarkt hart umkämpft. Es ist in diesem Zusammenhang nicht auszuschließen, dass beispielsweise auch Konkurrenten falsche Behauptungen geschickt im Netz platzieren. Ein gutes Reputationsmanagement ist daher eine wichtige Investition für alle, die sich nachhaltig am Markt etablieren und für die Kommunikation mit ihren Kunden eine solide Vertrauensbasis schaffen wollen. Welche Inhalte stören und beeinflussen die Online-Reputation? Was können Unternehmer tun, um zu einem positiven Online-Image zu gelangen. Analyse und Strategie stehen immer am Beginn eines Prozesses im Reputationsmanagement.

Reputationsmanagement für Immobilienprofis: Worauf kommt es an?

Drei Dinge sind wichtig, damit Immobilienmakler oder Unternehmen der Immobilienwirtschaft auf einen guten Ruf im Internet bauen können. Und alle drei gehören in die Hände eines echten Experten, der sein Handwerk versteht.

- Zum einen ist es wichtig, negative Beurteilungen oder Beiträge über das betreffende Immobilienunternehmen möglichst lückenlos entdecken und entfernen zu können.
- Zum anderen braucht es neuen Content, der informativ und emotional, vor allem aber positiv und vertrauenswürdig zu sein hat.
- Und das Dritte ist die kompetente SEO-Optimierung, die ein gutes Google-Ranking im Fokus hat. Denn die beste Website nutzt nichts, wenn man sie, vor allem im Hinblick auf den regionalen Bezug, nicht entdecken kann.

Inhalte und SEO müssen Hand in Hand gehen. Im Alltagsgeschäft von Unternehmen in der Immobilienwirtschaft geht diese Aufgabe unter und lässt sich nur selten von Fachleuten in der Marketing-Abteilung auffangen. Meist kommen deshalb auf Online Reputation spezialisierte Agenturen zum Einsatz.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.reputationsmanagement24.de
Reputationsmanagement 24
Breisgaustraße 25 76532 Baden-Baden

Pressekontakt
http://www.reputationsmanagement24.de
Reputationsmanagement 24
Breisgaustraße 25 76532 Baden-Baden

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de