Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 14
  Pressemitteilungen gesamt: 373.916
  Pressemitteilungen gelesen: 58.918.303x
20.11.2021 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Herr Axel Quandt (Herausgeber) ¹ | Pressemitteilung löschen

Beispiellose Erhöhung der Bezirksverbandsabgabe für die Pankower Kleingärtner tatsächlich nun durchgedrückt.



-----------------------------------------------------



Unfassbar: Eine Erhöhung um ca. 86 Prozent (von 70,- Euro jährlich auf 130,- Euro jährlich). Die Pankower Kleingärtner werden zur Kasse gebeten, müssen das im Rahmen bzw. zusätzlich zur Unterpacht -für ihren Kleingarten- zahlen.



Dies soll vor allem der Sicherung der Kleingartenanlagen dienen.



Wir hatten bereits darüber berichtet, warum eine Erhöhung der Abgabe sachlich nicht gerechtfertigt ist. Siehe http://www.pankower-gartenzwerge.de



Auch über die vehemente Kritik, die im Vorfeld viele Kleingärtner und mehrere Pankower Kleingartenvereine übten, wurde berichtet. Siehe http://www.pankower-gartenzwerge.de



Auch haben wir mehrfach erläutert, daß die hoheitsrechtliche Bauleitplanung bei der Kleingartenanlagensicherung durch nichts zu ersetzen ist. Auch nicht durch Selbstaufkauf von Kleingartenanlagen, und auch nicht durch die Freude an Verkaufsmanagement oder Makler-tätigkeit, wie sie seinerzeit deutlich wurde bei der von Viola Kleinau (Kleingärtner-Verbandsvorsitzende) und Friedhelm Schipper gegründeten und umstrittenen Makler-GmbH (u.a. für Datschenanlagen / mit über 25.000,- Euro Einlage aus privaten Mitteln) und den damit verbundenen Interessengegensätzen und der gegebenen Problematik einer möglichen Nutzung von Insiderwissen (siehe den offiziellen Handelsregister-Text hier).



Der Versuch der Kleingartenanlagensicherung durch Selbstaufkauf ist widersinnig. Ein Taschenrechner erklärt uns warum: Siehe hier; https://www.pankower-gartenzwerge.de/fokus-pankow/bezirksverbandsabgabe-4/



-----------------------------------------------------



Siehe auch unsere Pressemitteilung vom 18.11.2021:



Anhaltende Kritik an Viola Kleinau. / Wie die Gutgläubigkeit der Pankower Delegierten benutzt wurde und diesen ggü. beschlußrelevante Fakten verschwiegen wurden: HIER.



-----------------------------------------------------


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Pankower Blätter zum Kleingartenwesen und Kleingartenrecht
Herr Axel Quandt (Herausgeber)
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin
Deutschland

fon ..: 0162-4347095
web ..: https://www.pankower-gartenzwerge.de/
email : zeitschrift@pankower-gartenzwerge.de

Pressekontakt
Pankower Blätter zum Kleingartenwesen und Kleingartenrecht
Herr Axel Quandt (Herausgeber)
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin

fon ..: 0162-4347095
web ..: https://www.pankower-gartenzwerge.de/titelseite/zur-person-des-herausgebers/
email : zeitschrift@pankower-gartenzwerge.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de