Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 279.304
  Pressemitteilungen gelesen: 35.799.736x
02.02.2011 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Richard Lamers¹ | Pressemitteilung löschen

Warmwasserbereitung: Durchlauferhitzer mit weniger Energieverbrauch

Die meisten Menschen kennen den morgendlichen Kampf mit der Dusch-Armatur: Zuerst strömt nur eiskaltes Wasser aufs müde Haupt, dann plötzlich viel zu heißes. Nach diesem unfreiwilligen Wechselbad ist endlich die persönliche Wunschtemperatur justiert. Komfortabler und ungleich schneller geht dies mit vollelektronischen Durchlauferhitzern, die auf Knopfdruck angenehm warmes Wasser spenden - exakt so, wie zuvor programmiert. Mit den entsprechenden Durchlauferhitzern, die direkt im Bad installiert werden, lässt sich zudem bares Geld sparen.

Zeitgemäße Durchlauferhitzer: Betriebskosten liegen deutlich niedriger

Zeitgemäße Durchlauferhitzer wie das Modell "DSX" von Clage http://www.clage.de verbrauchen nur dann Strom, wenn sie tatsächlich in Betrieb sind. Wärmeverluste durch lange Leitungswege, die bei zentralen, an die Heizungsanlage gekoppelten Systemen unvermeidlich sind, treten bei der dezentralen Warmwasserbereitung nicht auf. Das elektronische Gerät spart nach Herstellerangaben auch im Vergleich zu herkömmlichen hydraulischen Durchlauferhitzern jährlich bis zu 140 Euro Betriebskosten ein. Denn der Durchlauferhitzer erwärmt das Wasser exakt auf die gewünschte Temperatur - ohne Zumischen von kaltem Wasser.

Einfache Bedienung mit Wunschtemperatur

Intuitiv und komfortabel führt ein Multifunktionsdisplay beim Durchlauferhitzer "DSX" durch die Bedienung. Die Wunschtemperatur lässt sich per Knopfdruck einstellen, die entsprechenden Tasten sind leicht verständlich mit Symbolen zum Beispiel für Händewaschen, Duschen oder Baden gekennzeichnet. Je nach eingestellter Temperatur ändert sich die Farbe des Displays von blau (kalt) zu rot (heiß).

Auf Wunsch hält das Display zahlreiche nützliche Informationen bereit, zum Beispiel die Kaltwassertemperatur, die Durchflussmenge und den Stromverbrauch. Für das innovative Konzept und das Design wurde der Durchlauferhitzer jetzt vom Design Center Stuttgart mit dem internationalen Designpreis "Focus Energy" in Silber ausgezeichnet.

Kombination mit umweltfreundlicher Solaranlage

Wer noch umweltfreundlicher für warmes Wasser sorgen will, kann den Durchlauferhitzer mit einer Solaranlage auf dem Dach koppeln. Wenn der Solarertrag an trüben Tagen nicht ausreicht, um das Wasser genügend aufzuheizen, übernimmt der Durchlauferhitzer DSX die Nacherwärmung auf die gewünschte Temperatur. Dabei wird nur so viel Energie verbraucht, wie zur konkreten Nacherwärmung notwenig ist. Der DSX unterstützt damit die Energiegewinnung aus Sonnenkraft besonders effizient und sorgt jederzeit für optimalen Warmwasserkomfort.


Mehr Infos zum Thema Bauen und Wohnen auf den Seiten der RatGeberZentrale im Internet http://www.ratgeberzentrale.de/bauen-und-wohnen/durchlauferhitzer.html

Foto: djd/Clage

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ratgeberzentrale.de
RatGeberZentrale
Bahnhofstraße 44 97234 Reichenberg

Pressekontakt
http://www.ratgeberzentrale.de
Ratgeberzentrale
Kölner Str. 72 50226 Frechen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de