Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 304.829
  Pressemitteilungen gelesen: 39.411.693x
09.11.2018 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Herr Claudio Holzammer¹ | Pressemitteilung löschen

Hoher Lebensstandard durch ein barrierefreies Badezimmer

Im Laufe eines Lebens verändert sich nicht nur das Alter, sondern auch die Bedürfnisse eines jeden Menschen. Besonders im hohen Alter entwickeln sich immer deutlichere körperliche Einschränkungen. Da sich allerdings das Bedürfnis nach Körperhygiene nicht ändert, sich aber aufgrund der Einschränkungen sehr wohl das Maß der Umstände verändert, muss darauf reagiert werden. Das gilt insbesondere, wenn man in seinem eigenen Zuhause wohnen bleiben möchte. Die Sanierung des Badezimmers ist eine der vielen Möglichkeiten, die Menschen mit körperlichen Einschränkungen zur Verfügung stehen. Bestimmte Sanierungsmaßnahmen, wie zum Beispiel der Umbau einer Wanne in eine Dusche, sind der richtige Schritt in eine unbeschwertere Lebenssituation. In vielen Fällen ist dies aber nur der erste Schritt in die selbstständige Versorgung.



Know-how für ein barrierefreies Badezimmer



Vor allem im Sanitärbereich sind die Möglichkeiten vielfältig. Eine ausführliche Beratung von Fachleuten auf diesem Gebiet ist hier empfehlenswert. Diese haben die nötigen Produktkenntnisse und das planerische Wissen. Außerdem können sie die betroffenen Personen für den Umbau sensibilisieren und Fragen rund um das Thema "barrierefreies Wohnen" beantworten. Eine durchgeplante Sanierung ist das A und O. "Die Bedürfnisse einer jeden Person sind unterschiedlich, das liegt sowohl am Alter als auch an der entsprechenden Krankheit. Je durchgeplanter die Neugestaltung des Badezimmers ist, desto einfacher ist es, die notwendige Ausstattung zu verwenden", erwähnt Claudio Holzammer von DUSCHEbarrierefrei, der seit 20 Jahren in dieser Branche tätig ist und schon viele erfolgreiche Projekte durchgeführt hat. Die Experten schauen sich die Lage vor Ort an und können so die Planung des Konzepts starten. Umso erfahrener der Fachmann ist, desto detailreicher und genauer wird die Planung.



Weitere Gestaltungsmöglichkeiten in Bezug auf den barrierefreien Umbau können eine Anti-Rutsch-Beschichtung, Duschabtrennungen sowie -rückwände sein. Ein Fachmann hat das nötige Wissen, um anstehende Fragen rund um das Thema barrierefreies Badezimmer zu beantworten.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
DUSCHEbarrierefrei
Herr Claudio Holzammer
Scheuerlstr. 20a
90478 Nürnberg
Deutschland

fon ..: 0911 91947082
web ..: http://www.duschebarrierefrei.de
email : redaktion@dsa-marketing.ag

Pressekontakt
DUSCHEbarrierefrei
Herr Claudio Holzammer
Scheuerlstr. 20a
90478 Nürnberg

fon ..: 0911 91947082
web ..: http://www.duschebarrierefrei.de
email : redaktion@dsa-marketing.ag

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de