Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 330.260
  Pressemitteilungen gelesen: 43.222.461x
01.10.2019 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Guido Müller¹ | Pressemitteilung löschen

Das neue GAYKO Hybrid Fenster - Typ GAYKOWOODLINE

Kunststoff ist mit fast 58 Prozent die beliebteste Materialvariante in Deutschland beim Fensterbau. Der Marktanteil bleibt seit Jahren unangefochten hoch. Preisvorteile und die geringe Pflege der Profile sind starke Endkundenargumente. In der Architektur sind hingegen Holz- und Aluminium gefragte Designanforderungen. Holz-Alu-Fenster haben einen ungefähren Marktanteil von 9 Prozent. GAYKO reagiert mit seinem neuen Hybridfenster, Typ GAYKO WOODLINE auf die Nachfrage und will so die Vorteile beider Produkte zusammenbringen. Das neue Designfenster, geprüft und zertifiziert bis RC3 und Uw-Wert bis 0,75 W (m2K), bieten nach außen eine hochwitterungsbeständige Aluvorsatzschale, die Innenseite der bewährten Kunststofffenster ist mit einem hochstrapazierbaren und täuschend echt wirkenden Holzfoliendekor ausgestattet und gibt den Wohnräumen eine behagliche Holzoptik. "GAYKO WOODLINE bietet den Kunden Langlebigkeit, pflegeleichte Wartung und individuelle Architekturlösungen in Kombination. Das Zusammenbringen dieser Vorteile - und natürlich das Öffnen eines neuen Absatzmarktes für unsere Fachhandelspartner - waren Grundüberlegungen bei der Entwicklung", erklärt Klaus Gayko die Erweiterung des Produktportfolios. Ab sofort wird WOODLINE bei den GAYKO Fachhandelspartnern erhältlich sein und in den Ausstellungen vorgestellt. Das Marketing des deutschen Unternehmens plant zudem die neue Hybridlösung im Rahmen einer Redaktionstour bundesweit vorzustellen. Passend zu den GAYKOWOODLINE Fenstern gibt es auch die GAYKO Kunststoff-Haustüren in der neuen Hybrid-Ausführung.


Erstes Kunststoffprofil mit Eckverzapfung
Basis der WOODLINE Fenster und Türen bildet das GAYKO Eck-Design-System (EDS). Es kann sowohl im Außen- wie auch im Innenbereich eingesetzt werden. Um die Ansprüche der Architekten voll und ganz zu erfüllen, bietet GAYKO eine große Vielfalt exklusiver Farb- und natürlich Holztöne. Bei den Farbfolierungen gibt es neue ultramatte, fast samtig anfühlende GAYKO-Spectral Uni-Farbtöne, neue matte GAYKO-Stylo Farbtöne mit exklusiver Holzmaserung sowie täuschend echte Holzfolierungen von "Cherry Amaretto" bis "Birke Rose". Darüber hinaus werden auch alle bereits vorhandenen Farb- und Holzdekorfolien aus dem GAYKO Farbsortiment erhältlich sein. Insgesamt kann eine erstaunliche Farbvielfalt mit 83 verschiedenen Farbfolierungen angeboten werden

Das Profil besitzt nicht - wie herkömmliche Kunststofffenster mit 45 °-Verschweißung - einen sichtbaren Gehrungswinkel, sondern zeigt eine Eckverzapfung, so dass man beim Anblick vermuten würde, dass es sich tatsächlich um traditionelle Holzfenster handelt. GAYKO EDS ist das erste Kunststoffprofil, das diese Oberflächenoptik bieten kann. Im Außenbereich vorgesetzt werden GAYKO Fusion-Aluvorsatzschalen mit einer extrem witterungsbeständigen, hochwertigen Pulverbeschichtung, die die Langlebigkeit garantiert. Für die Aluschalen sind alle RAL-Farben, Feinstrukturfarben, zuzüglich Holztöne erhältlich. Sprossen und Ornamentgläser sorgen für zahllose individuelle Varianten. Die Fenster können ideal mit der GAYKOSafeGA®- Ausstattung, inklusive der extrem stabilen Profilverschraubung GAYKO ESP und des gegenläufigen Verschlusssystems GAYKO GVS, kombiniert werden. Natürlich ist auch der Schall- sowie der bekannte GAYKO Kälte- und Wärmeschutz zu 100 Prozent garantiert.

Bildquelle: @Gayko

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.gayko.de
GAYKO Fenster- und Türenwerk GmbH
Dortmunder Straße 6 57234 Wilnsdorf

Pressekontakt
http://www.siegberg-agentur.de
SIEGBERG Kommunikation
Leimbachstraße 240 57074 Siegen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de