Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 13
  Pressemitteilungen gesamt: 338.987
  Pressemitteilungen gelesen: 44.532.858x
07.02.2020 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Herr Christof Kroczek¹ | Pressemitteilung löschen

Den Frühling locken: Warum einen "Gartenstuhl", wenn man einen "Adirondack Chair" haben kann?!

Wir alle wollen es schön zu Hause haben, wir alle sehnen uns nach Entspannung und danach die Seele mal baumeln zu lassen. Als ein Kontrapunkt zum hektischen, schnelllebigen Alltag. Es ist eine Art Sehnsucht, die wir besonders gerne im Garten oder in der Natur stillen. Ein bisschen Sinnlichkeit im Alltag oder besonders am Wochenende!

So müssen Gartenmöbel, vor allem Sitzmöbel, heute auch mehr können:

nicht einfach nur die klassische Kombination aus Gartentisch und 4 praktischen Stühlen drumherum soll es sein - zweckmäßig zwar, aber schön? Entspannend? Eher selten …



Es gibt jedoch einen "Alleskönner", der hierzulande noch kaum bekannt ist, der aber fast immer ein "Aha-Erlebnis" auslöst, häufig gefolgt von einem "So einen will ich auch haben!"-Wunsch! Die Rede ist vom sog. Adirondack Chair, im Norden und speziell in Hamburg hat er sich auch bereits als Alsterstuhl einen Namen gemacht.



Er stammt in seiner Ur-Form aus den USA, dort wurde er 1905 von Thomas Lee in den Adirondack Mountains anlässlich einer Gartenparty entworfen und seitdem verbreitet sich dieser Sessel in vielen Varianten auf der ganzen Welt - und lädt zum Entspannen ein!



Es ist sein Dreiklang, der ihn so besonders und gut macht: er ist unglaublich bequem und entspannend, er hat breite Armlehnen die fast Tisch-gleich sind und einem Café oder Drink Platz bieten und er hat eben auch einen optisch starken Auftritt, den man mit "Gartenschmuck" treffend beschreiben kann! Das bietet so kein anderes Garten-Sitzmöbel.

Und es muss noch nicht einmal nur der Garten sein - will man nicht auch im Büro bequem sitzen und auch mal entspannen, in Kontakt mit dem Naturprodukt Holz sein?



Die Begeisterung für diesen "Typ" spürt man auch bei BeSeaside, einem Hamburger Label, das sich mit Herz & Seele dem Adirondack Chair und seiner Weiterentwicklung verschrieben hat. Der Name passt, die Nähe zum Meer ist Programm, ein maritimes "laissez faire" soll dazu anregen und einladen, in den Chairs Platz zu nehmen, sich zurückzulehnen, zur Ruhe zu kommen - wie an einem "Lieblingsplatz"!



Gefertigt wird in einem modernen Familienbetrieb bei Hamburg, neben drei Standard-Modellen (u.a. auch der originale Alsterstuhl) werden auch Varianten und individuelle Anfertigungen realisiert; auch hochwertige Kunststoff-Chairs der Marke LoLL-Designs komplettieren das eigene Angebot. BeSeaside Chairs stehen für ein markantes, entspannendes Design mit Liebe zum Detail, für hanseatische Wertigkeit und eben auch für eine natürliche Sinnlichkeit durch den besonderen Holzschliff und die Oberflächengestaltung.



Zwar steht dieses Sitzmöbel im Fokus, es geht dem Gründer von BeSeaside, Christof Kroczek, aber um mehr: "Wir möchten, dass sich unsere Kunden nicht nur in unseren Chairs wohlfühlen, sondern auch mit BeSeaside!" Seine Kunden sollen sich von Anfang an gut betreut fühlen, er will ihnen schrittweise auch über die Möbel hinaus weitere Wohlfühlprodukte anbieten - ein neuer Online-Shop wird in 2020 starten!



Zurück zum Garten, der sich immer mehr zu einem (kleinen oder großen) Wohlfühlort entwickelt, zu einer Ruhezone - man kann wohl seine Wirkung auf unsere Seele nicht groß genug schätzen; man könnte soweit gehen und behaupten, dass wohl einer der wichtigsten Punkte der eigenen Wohnungseinrichtung der Blick nach draußen ist - der lockt, der inspiriert, der entspannt … gut, wenn man dann auf schöne und einladende Sitzmöbel blickt!



Wir wünschen einen schönen, entspannten Frühlingsbeginn!





Text: BeSeaside / CK

Quellen/weblinks: https://beseaside.de/warum-unsere-moebel/


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
BeSeaside
Herr Christof Kroczek
Saselheider Strasse 54
22159 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040-64430002
web ..: https://beseaside.de/warum-unsere-moebel/
email : info@beseaside.de

Pressekontakt
BeSeaside
Herr Christof Kroczek
Saselheider Strasse 54
22159 Hamburg

fon ..: 040-64430002
web ..: https://beseaside.de/warum-unsere-moebel/
email : info@beseaside.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de