Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 9
  Pressemitteilungen gesamt: 346.267
  Pressemitteilungen gelesen: 45.518.464x
11.05.2020 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Dustin Boldt¹ | Pressemitteilung löschen

Wirksame Tipps, wie man eine Toilette entkalken kann

Entkalken der Toilette
Oft werden wir nach den optimalen Mitteln gefragt, mit denen man ein WC entkalken kann. In diesem Beitrag erläutern wir, wie man eine verkalkte Toilette effektiv entkalkt und hierbei ebenso noch die Umwelt geschont werden kann.

Wenn die ersten Anzeichen von ekligen Ablagerungen und lästigem Kalk in der Toilettenschüssel auftreten, nimmt die Hemmschwelle, das Klo zu reinigen, immer mehr zu.

Das ist nicht gut, da bei der Toilette lediglich eine regelmäßige Reinigung Kalkablagerungen und Keime vorbeugen kann.

Ist es allerdings bereits zu spät, entstehen hässliche Urinsteinflecken oder unangenehme Gerüche, welche man dann möglichst schnell loswerden will, indem die Toilette entkalkt wird.

Im Übrigen lagert sich Kalk meistens in der Toilettenschüssel ganz unten ab oder da, wo am Rand der Toilette das Spülwasser einläuft. Deswegen sollten Sie sich die Hinweise zur Reinigung unter dem Rand der Toilette anschauen.

Gut zu wissen ist, dass bei der Toilette das Entkalken mit einigen leichten Tricks mühelos gemeistert werden kann.

Starke Reiniger, wie etwa Rohrreiniger, welche im Drogeriemarkt erwerbbar sind, führen nicht immer zum gewünschten Endergebnis.

Häufig leidet da sowohl die Umwelt als auch das eigene Budget. Doch warum muss man eigentlich zur Entkalkung ausgerechnet Chemiekeulen verwenden?
Beste und effektivste Hausmittel zum Entkalken der Toilette
In unserem Schrank stehen sogar bereits die altbewährten Mittel als die preiswerteren Alternativen.

Es gibt viele und wirksame alternative Hausmittel, welche man vielleicht schon im Schrank hat und welche lediglich auf ihren Einsatz warten.
Mit Essig beziehungsweise Essigsäure WC entkalken
Die Verwendung von Essig beziehungsweise Essigsäure ist wohl eine der effektivsten Mittel gegen verkalkte Toiletten. Im Haushalt gilt Essig als wahres Multitalent. Er ist ideal, um die Toilette vom Kalk zu befreien.

Wichtig ist allerdings, diesen Tipp zu beachten: Den Essig sollte man nicht einfach lediglich in der Toilette versprühen.

Denn dies ist zum Entkalken der Toilette nicht ideal. Der Essig würde nämlich bei der Toilette durch die glatte Oberfläche einfach ablaufen.

Damit kann er seinen Reinigungseffekt zum Entkalken der Kloschüssel nicht ordentlich entfalten.

Wie es richtig geht: Von dem Toilettenpapier sollten einige Blätter abgerissen werden. Diese sind mit Essig beziehungsweise der Essigsäure zu tränken.

Danach werden die vollgesaugten Blätter unmittelbar auf die von den Ablagerungen beziehungsweise Kalkstein befallenen Stellen gelegt. So erzielt man eine viel bessere Wirkung.

Der Essig wirkt nun etwa zwei bis drei Stunden ein. Dann erfolgt das kräftige Nachschrubben beispielsweise mit einer Klobürste und die mehrmalige Betätigung der Toilettenspülung.

Das ist die effektivste Vorgehensweise zum Entkalken der Toilette.

Hier folgt ein Video, wie das Entkalken einer Toilette beziehungsweise Kloschüssel mit Essig erfolgen kann:
Toilette mit Cola entkalken
Gegen den klassischen Kalkrand oder Urinstein kann zum Entkalken der Toilette beispielsweise Cola echte Wunder bewirken.

Dazu schüttet man das nächste Mal die abgestandene Cola nicht in den Abfluss, sondern gibt eine Flasche davon in die Toilette und lässt diese über die Nacht einwirken.
Diese weiteren Tipps helfen dabei, das verkalkte WC zu entkalken:
Selbst Natron oder Backpulver sind altbewährte Mittel, welche die gewünschte Wirkung erzielen.

Die Klassiker unter den kleinen Zaubermitteln gegen Kalk und Urinstein sind und bleiben Putzmittel, die über Zitronensäure oder einem hohen Essiganteil verfügen.

Allerdings hilft ebenso einfaches Waschpulver, um in der Toilettenschüssel lästige Ablagerungen zu entfernen.

Jedoch sollte man bei diesem Tipp vorsichtig sein: Denn durch zu viel Waschpulver entsteht eine umweltschädigende Lauge.

Es werden also nur ein bis zwei Teelöffel verwendet. Diese Mischung lässt man mindestens eine Viertelstunde einwirken.
Wichtige Hinweise zum Entkalken der Toilette mit Hausmitteln
Jedes aufgezählte Hausmittel sollte zumindest 15 bis 30 Minuten einwirken. Für noch bessere Resultate ist die Einwirkzeit über Nacht ideal.

Nachdem das gewählte Produkt seine Wirksamkeit entfaltet hat, braucht man lediglich noch mit der passenden Klobürste den übrigen Schmutz wegschrubben und mehrmals spülen.

Dabei sollte auch das Reinigen unter dem Toilettenrand nicht vergessen werden, weil diese Stelle für Kalkablagerungen, Bakterien und Keime sehr anfällig ist.

Alle Zahnbürsten, insbesondere diese mit biegbarem Köpfen können hierbei besonders hilfreich sein. Sie sind optimal für schwer zugängliche und schmale Stellen beim Entkalken der Toilette.

Weitere Problemstellen, wie abgeknickte Abflussrohre, lassen sich mit einem zweckentfremdeten Gebissreiniger problemlos schnell und leicht säubern.

Dafür verwendet man nur zwei Tabletten, die zumindest eine halbe Stunde einwirken. Danach sind die Ablagerungen wegzubürsten und zu spülen.

Ganz wichtig: Die Toilette ist von innen nach außen zu entkalken. Dazu verwenden Sie eine passende Klobürste. Um Ihre Haut zu schützen, sollten Sie Putzhandschuhe anziehen.

Zur Reinigung des Toilettendeckels und der Klobrille genügt ein einfaches Reinigungsmittel mit Zitronen- oder Essiganteil oder einer milden Seifenlauge völlig.

Dabei benutzen Sie zwei getrennte Lappen und eine Klobürste für den Außen- und Innenbereich, sodass keine Bakterien oder Keime vom Inneren des Klos auf den Toilettendeckel oder -sitz gelangen.
Durch regelmäßige Reinigung in der Toilette Kalk vorbeugen
Wenn Sie das Entkalken der Toilette als lästige Aufgabe ansehen und dieser aus dem Weg gehen wollen, raten wir Ihnen dazu, in Ihrem Kalender einen regelmäßigen Kloputztag zu markieren.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass man bei der nächsten Anschaffung auf eine billige Toilette verzichtet und sich eine hochwertige Ausführung aus Porzellan mit einer Spezialbeschichtung zulegt. Eine spülrandlose Toilette beispielsweise ist hier ratsam.

Zwar ist diese zu Beginn etwas hochpreisiger. Doch im Nachhinein erspart man sich viel Mühe und Zeit. Noch ein kleiner Tipp:

Es empfiehlt sich darauf zu achten, dass die Beschichtung ebenso unter dem Spülrand fortläuft. Dann sollte mit Ihrer Toilette hygienisch alles einwandfrei laufen.

Aber stop! Eines dürfen wir selbstverständlich nicht vergessen: den Klobürstenbehälter und die Klobürste. Die Reinigung beziehungsweise der regelmäßige Ersatz der Klobürste scheint wohl selbstverständlich zu sein.

Allerdings wird dieser kleine Aspekt oft außer Acht gelassen. Die Klobürste verfärbt sich rasch. Hinter dem Klo beginnt das eklige Tropfwasser zu riechen:

Hiergegen hilft lediglich das Ausspülen sowie etwas Allzweckreiniger, welcher einen frischen Duft zurückbringt. Im Idealfall können Sie ebenfalls Ihre Klobürste während des Einweichens mit in die Kloschüssel legen, die zu entkalken ist. Man braut die Bürste dann beim Spülen mit ab.

Mittlerweile sind auch schon verfügbare Alternativprodukte erhältlich, welche statt der Borsten Lamellen enthalten.

Ehe Sie also nächstes Mal Ihren Schrank ausmisten und möglicherweise eines der oben erwähnten Hausmittel beseitigen möchten, sollten Sie daran denken, dass darunter einige nützliche Mittel zum wirkungsvollen Entkalken der Toilette sein könnten.
Anderes praktisches Hilfsmittel zum Toilette entkalken
Bei unserer Recherche sind wir noch auf einen interessanten Helfer gestoßen. Der Anbieter verspricht, dass sich mit dem Produkt Kalkablagerungen und Kalkflecken in der Kloschüssel besonders gut beseitigen lassen.

Hier ist nun das passende Video, das zeigt, wie das Entkalken der Toilette auch erfolgen kann:

Kennen Sie noch weitere Mittel und Tipps zum Entkalken der Toilette? Dann schreiben Sie diese direkt unter diesem Artikel in unseren Kommentaren. Andere Hilfesuchende und Leser würden sich sehr darüber freuen.

Ist das Spülbecken dicht? Versagen alle Hilfsmittel beim Beheben der Rohrverstopfung? Dann sollten Sie die Klempner Berlin damit beauftragen. Dieser Sanitär Notdienst ist 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr erreichbar.

Das heißt, der Klempner Notdienst kann gerufen werden, wenn die Toilette am Sonntag mitten in der Nacht verstopft. Die Sanitärfirma ist auch schnell vor Ort, um eine Verstopfung bei einem Rohr am Waschbecken zu beseitigen.

Auch führt die Rohrreinigungsfirma eine Abflussreinigung durch, wenn das Wasser bei der Dusche oder der Badewanne nicht mehr abläuft.

Die Klempner verfügen im Bereich Sanitär und Rohrreinigung über eine jahrelange Erfahrung. Im Übrigen steht der Notdienst der Monteure auch zur Verfügung, um bei einem verstopften Kanal eine Kanalreinigung durchzuführen. Wenn es erforderlich ist, nehmen sie ebenso eine Kanalsanierung vor.

Quelle: https://abfluss-verstopft.flink-rohrreinigung.de/wirksame-tipps-wie-man-eine-toilette-entkalken-kann-2/

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://abfluss-verstopft.flink-rohrreinigung.de/
Dustin Boldt
Birkenstraße 46 10551 Berlin

Pressekontakt
https://abfluss-verstopft.flink-rohrreinigung.de/
Dustin Boldt
Birkenstraße 46 10551 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de