Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 52
  Pressemitteilungen gesamt: 360.022
  Pressemitteilungen gelesen: 49.649.728x
13.01.2021 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Herr Andre Wand¹ | Pressemitteilung löschen

Fix und vielseitig

Mit dem Befestigungssystem IdeFix DWD der Sihga GmbH lassen sich Brettsperrholz- und Massivholzelemente effizient nebeneinander oder über Eck verbinden. Die intelligente Geometrie des Systems - nebst 45 Grad-Verschraubung - gewährleistet hierbei eine effiziente und sichere Abtragung von Schubkräften. Die Montage von Wänden und Decken im Holzbau gelingt so besonders zügig und unkompliziert.



Moderne, mechanische Verbindungen steigern die Effizienz und Sicherheit des Holzbaus. Beispielhaft hierfür steht das Befestigungssystem IdeFix DWD der Sihga GmbH. Das Produkt wurde speziell für die Verbindung von Brettsperrholz- und Massivholzelementen entwickelt. Es kommt sowohl zur Decken- als auch zur Wandmontage zum Einsatz und sorgt für eine schubsteife Verbindung der Holzelemente.



Im Zuge der Montage des Systems müssen zunächst die Vertiefungen in den Holzelementen vorgebohrt werden. Pro Verbinder ist lediglich eine Bohrung mit einem Durchmesser von 40 Millimetern nötig. Bei nebeneinander gesetzten Wänden erfolgt die Bohrung mit dem IdeFix Bohrer IB HMB in Verbindung mit der Bohrglocke IBG. Bei Eckstößen kommt nur IdeFix IB HMB zum Einsatz. Die Bohrungen können entweder auf der Baustelle oder bereits werkseitig vorgenommen werden. Um eine sichere Verbindung zu garantieren, sind die Mindestdicken der Holzelemente von 80 Millimetern bei Wand- und Deckenverbindungen sowie von 100 Millimetern bei Eckverbindungen einzuhalten. Im Anschluss an die Bohrung wird der SC 6 beschichtete IdeFix DWD in das Loch eingeführt. Es folgt die 360 Grad-Verschraubung mit den ebenfalls im System enthaltenen Schrauben GoFix HK. Diese werden in einem 45 Grad Winkel in das Holzelement eingeschraubt. Das Eindrehen der SC1 beschichteten Senkkopfschraube (Druckkalotte M16 DIN-Schraube) sichert die Verschraubung und gewährleistet eine gleichmäßige Lastverteilung.



Dank der flächenbündigen Konstruktion sind keinerlei weitere Bearbeitungsschritte - wie zum Beispiel eine Anpassung der nachfolgenden Wandschichten - notwendig. Die Berechnung der Bemessungswerte für den individuellen Anwendungsfall übernehmen die Experten bei Sihga.



Weitere Informationen erhalten Interessierte auch auf http://www.sihga.com.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
SIHGA GmbH
Frau Jane-Beryl Simmer
Gewerbepark - Kleinreith 4
4694 Ohlsdorf
Österreich

fon ..: +43 7612 74370 0
fax ..: +43 7612 74370 10
web ..: http://www.sihga.com
email : info@sihga.com

Pressekontakt
Kommunikation2B
Herr Andre Wand
Westfalendamm 69
44141 Dortmund

fon ..: 0231 330 49 323
web ..: http://www.kommunikation2b.de
email : info@kommunikation2b.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de