Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 14
  Pressemitteilungen gesamt: 363.921
  Pressemitteilungen gelesen: 52.167.558x
26.03.2021 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Frau Maria Kaufmann¹ | Pressemitteilung löschen

Heißer Sommer steht vor der Tür - Werden Klimageräte & Klimaanlagen erneut knapp?

Erinnern Sie sich noch an den letzten Rekord-Sommer? Millionen von Deutschen hielten die extreme Wärme kaum noch aus und begaben sich in den Kampf um ein knappes Gut: Klimageräte und Klimaanlagen.



Während einige - die Schnellsten unter den Suchenden - schnell Erfolge verzeichnen konnten und über Seiten wie klimageraet-ratgeber.de einige der begehrten, kältebringenden Geräte für die eigenen 4 Wände sichern konnten, schauten andere in die Röhre. Denn auf den extremen Ansturm waren weder Hersteller noch Händler vorbereitet.



Generell wird zwischen fest verbauten Klimaanlagen bzw. sogenannten Split Geräten und mobilen Klimageräten unterschieden. Während die "richtigen" Klimaanlagen im deutlich 4- bis 5-stelligen Euro-Bereich angesiedelt sind, sind die kleineren, mobilen Klimageräte schon für mittlere 3-stellige €-Beträge erhältlich.



Allerdings: Die Leistung ist entsprechend. Zwar können die Klimageräte einen Raum einigermaßen gut herunterkühlen, doch stoßen sie irgendwann an Ihre Grenzen. Dennoch bieten sie definitiv eine angenehme Erfrischung, gerade für Menschen in Dachgeschosswohnungen.

Die Installation ist ebenfalls kinderleicht. Während die festen Klimaanlagen von einem Fachmann montiert werden müssen, kann man die Klimageräte einfach selbst zuhause aufstellen. Abluftschlauch aus einem nahegelegenen Fenster führen, abdichten, und schon wird der Raum gekühlt. Als Nachteil wird häufig die Lautstärke der Geräte aufgeführt, die daraus resultiert, dass es im Gegensatz zur festen Klimaanlage keine Außeneinheit gibt, die den Lärm (ebenso wie die Hitze) draußen lässt. Alles findet in der Inneneinheit, also in der Wohnung statt, also auch der laute Kompressor.



Eine gute Lösung ist aber, dass Klimagerät tagsüber laufen zu lassen, und abends, wenn man ins Bett geht, auszuschalten. Dann hat man Ruhe zum Schlafen und ein wunderbar klimatisiertes Schlafzimmer dank des Klimageräts, das den ganzen Tag über klimatisiert hat.



Also - bevor wieder alles ausverkauft ist: Am besten sofort z.B. auf klimageraet-ratgeber.de (siehe oben) kompetent beraten lassen - es sind dort alle derzeit auf dem Markt befindlichen Klimageräte ausführlich getestet und verglichen worden. Zudem wird auch eine bundesweite Montage von Klimaanlagen angeboten.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Klimageraet-Ratgeber.de
Frau Maria Kaufmann
Kleiststraße 15
04157 Leipzig
Deutschland

fon ..: 017135548421
web ..: https://klimageraet-ratgeber.de/
email : mariakaufmann1994@gmail.com

Pressekontakt
Klimageraet-Ratgeber.de
Frau Maria Kaufmann
Kleiststraße 15
04157 Leipzig

fon ..: 017135548421
web ..: https://klimageraet-ratgeber.de/
email : mariakaufmann1994@gmail.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de