Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 379.329
  Pressemitteilungen gelesen: 64.310.572x
28.07.2022 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Herr Theo van der Burgt¹ | Pressemitteilung löschen

Bauunternehmen sollten deutliche Flagge in Sachen Qualität und Service zeigen

Das ist insbesondere dann der Fall, wenn diese Informationen aus Qualitätsbewertungen bestehen, die von bereits übergebenen Bauherren stammen. Diese haben die höchste Glaubwürdigkeit.



"Qualität ist, was gefällt" (Georg-Wilhelm Exler)



Bauinteressenten bilden Vertrauen, wenn sie ein Plus an persönlicher Sicherheit bekommen. Repräsentative Qualitätsbewertungen von Bauherren geben ihnen dieses Plus wie keine andere Information.



Was sie erkennen wollen ist, dass ein favorisierter Anbieter ihnen Orientierung und Sicherheit in möglichst vielen Belangen gibt: Das ist Qualität, die ihnen gefällt und die sie begeistert. Bauunternehmen sollten deshalb eine weithin sichtbare Flagge in Sachen Qualität und Service zeigen.



Qualitätsbewertungen von Bauherren veröffentlichen



Bauunternehmen können das, indem sie regelmäßig ihre Bauherren nach Fertigstellung der entsprechenden Bauvorhaben befragen und die Ergebnisse der Befragungen in Textform und mit Grafiken im Internet veröffentlichen. Dann erzielen Qualitätsbewertungen eine enorme Reichweite und grenzen einen Anbieter signifikant von seinen Wettbewerbern ab.



Vertrauen über das Netz aufbauen



Natürlich bietet sich für eine Veröffentlichung zunächst die Homepage des Bauunternehmens an. Allerdings: Qualitätsportale, PR-Plattformen, Blogs, Foren und die sozialen Medien sollten die Qualitätsbotschaften, die auf der Homepage stehen, flankieren.



So erreichen Bauunternehmen in einem sehr frühen Stadium der Recherchen mögliche Bauinteressenten ihres gesamten Einzugsgebietes. Und sie schaffen es, erstes Vertrauen zu bilden und für sich einen entscheidenden Vorsprung zu generieren.



Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten bedienen



Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als Wettbewerber ihnen anbieten.



Bauunternehmen können diese Erwartung erfüllen, indem sie verbindliche Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren auf ihrer Homepage und an anderen Stellen im Netz platzieren. Diese Vorgehensweise ist seriös, authentisch, glaubwürdig und belastbar.



Fazit:



Mit einem aussagefähigen und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmen sichtbare Inhalte, die für das Interesse und die spätere Entscheidung von Bauinteressenten relevant sind. Mit diesem digitalem Content-Marketing verbessern sie ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern gleichzeitig die Attraktivität des Bauunternehmens.



Die Sichtbarkeit im Internet führt zur direkten Wahrnehmung aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese wiederum schaffen eine klare Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten mit zusätzlichen Bauaufträgen. Geplante Budgets für konventionelle Werbung können dann ohne Folgewirkung reduziert oder ganz eingespart werden.



PS: Profitieren Sie von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten.



BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.



Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Ludwig-Erhard-Straße 30
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: 02131 7427890
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Pressekontakt
Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Ludwig-Erhard-Straße 30
41564 Kaarst

fon ..: 02131 7427890
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de