Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 9
  Pressemitteilungen gesamt: 295.959
  Pressemitteilungen gelesen: 38.218.501x
27.09.2012 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Klaus Papp¹ | Pressemitteilung löschen

Buderus: Regelsystem Logamatic 4000 weiter optimiert

Buderus, eine Marke von Bosch Thermotechnik, hat die Regelgeräte Logamatic 4000 jetzt für die bidirektionale Kommunikation zwischen einem konventionellen Heizsystem und einem Buderus Loganova BHKW-Modul optimiert. Alle neuen Regelgeräte Logamatic 4000, die von Oktober 2012 an ausgeliefert werden, enthalten eine weiterentwickelte Software. Sie umfasst zusätzliche Funktionen, welche die Effizienz von komplexen Heizsystemen nochmals erhöhen, indem die Systemkomponenten aufeinander abgestimmt gesteuert werden. Die Nachrüstung von bestehenden Anlagen auf den aktuellen Serienstand ist möglich.

Durch diese Aktualisierung ist die Übertragung wichtiger Parameter und Meldungen eines Loganova BHKW-Moduls an die Regelung möglich. Dadurch erhält jetzt das BHKW über die Schnittstelle die Betriebsanforderung.

Weitere Funktionen sind die Anzeige von Wartungs- und Störmeldungen oder die automatische Anpassung einzelner Parameter des Funktionsmoduls in der Serviceebene. Das optimierte FM444 erweitert zudem den Funktionsumfang von Heizsystemen mit Fernwirktechnik - so werden die Betriebsinformationen des BHKW-Moduls nun mittels Fernüberwachung über die Logamatic 4000 übertragen.

Über die bidirektionale Kommunikation werden nicht nur Informationen ausgetauscht, sondern auch Fehler in der Parametrierung im Vorfeld vermieden. Dies spart Zeit, gibt Sicherheit und verringert das Reklamationsrisiko erheblich.

Neben der Kombination mit Blockheizkraftwerken bindet das überarbeitete Funktionsmodul auch andere regenerative Wärmeerzeuger wie Wärmepumpen oder Festbrennstoffkessel ideal in das Regelsystem Logamatic 4000 ein. So lassen sich zum Beispiel Sperrzeiten einer Wärmepumpe über die Logamatic 4000 bedarfsgerecht für den individuellen Anwendungsfall unter Auswahl verschiedener Regelstrategien parametrieren.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.buderus.de
Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland
Sophienstr. 30-32 35576 Wetzlar

Pressekontakt
http://www.communicationconsultants.de
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Jurastraße 8 70565 Stuttgart

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de