Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 124
  Pressemitteilungen gesamt: 278.828
  Pressemitteilungen gelesen: 35.724.749x
06.12.2017 | Handel & Dienstleistungen | geschrieben von Herr Klaus Doldinger¹ | Pressemitteilung löschen

Schalldämpfung durch integrierte Schalldämpfer im Ansaug- und Ausblaskanal des Seitenkanalverdichters

In Seitenkanalverdichtern sind konstruktionsbedingt im Ansaug- und im Ausblaskanal Schalldämpfer verbaut. Daher ist die Geräuschemission der Seitenkanalverdichter bereits erheblich gegenüber dem Ausgangszustand reduziert. Das eigentliche Laufgeräusch des Motors und der sich drehenden Bauteile ist minimal. Ein Seitenkanalverdichter läuft sehr ruhig, da der Rotor zentriert gelagert ist und der Antrieb, also der Elektromotor, von Haus aus einen ruhigen Lauf besitzt. Zudem werden die Seitenkanalverdichter auf kleinen Gummifüsschen montiert, die das geringste Schwingen noch einmal dämpfen.

Den eigentlichen Lärm am Seitenkanalverdichter erzeugen Strömungsgeräusche. Diese entstehen beim Durchströmen der angesaugten und der verdichteten Luft durch den Ansaugkanal und den Ausströmkanal. Dieses pfeifende, rauschende Geräusch wird durch die Geräuschdämmung im Inneren der Kanäle reduziert. Konstruktionsbedingt kann die Geräuschreduktion natürlich nur bis zu einem gewissen Grad, die Lautstärke der Maschine reduzieren. Wenn Anwender aus diversen Gründen die Geräuschemission des Seitenkanalverdichters weiter reduzieren wollen, dann sind folgende Lösungsansätze möglich:

1. Geräuschreduktion durch Zusatzschalldämpfer

2. Geräuschreduktion durch Schalldämmhauben



zu 1. Geräuschreduktion durch Zusatzschalldämpfer:

Zusatzschalldämpfer werden für die Ansaugseite und die Ausblasseite des Seitenkanalverdichters angeboten. Es sind Modelle mit einseitigem oder mit beidseitigem Gewinde verfügbar. Die Modelle mit einseitigem Gewindeanschlusss werden natürlich verwendet, wenn der Ansaugstrang an der Ansaugleitung mit dem Zusatzschalldämpfer beginnt oder wenn der Ausblasstrang mit den Zusatzschalldämpfer endet. Wenn die jeweilige Leitung nach dem Zusatzschalldämpfer weiter fortgesetzt werden soll, wird der Anwender natürlich ein Modell mit beidseitigem Anschlussgewinde verwenden.



zu 2. Geräuschreduktion durch Schalldämmhauben:

Schalldämmhauben werden in Anlagensituationen eingesetzt, die die Vermeidung von höheren Lärmpegeln notwendig macht. Es werden hierbei Geräuschreduktionen von bis zu 18 db(A) erreicht. Wenn sich beispielsweise in der Nähe des Aufstellortes der Seitenkanalverdichter Arbeitsplätze von Mitarbeitern befinden, oder sich der Aufstellort in der Nähe von Kunden oder in öffentlichen Einrichtungen befindet, ist die Schallreduktion ein Thema. Immer wenn Seitenkanalverdichter durch ihre Schallemission die Umgebung beeinträchtigen, kommt die Frage nach Lärmreduzierung und Schalldämmung auf.

Der Seitenkanalverdichter wird zur Reduktion seiner Lärmemission in ein Gehäuse - die Schallschutzhaube - eingebaut. Die Schallschutzhaube besteht aus lackiertem Stahlblech und ist innen mit schalldämpfenden Schaumstoff ausgestattet. Damit die Motorwärme aus dem Gehäuse abgeführt wird, haben Schallschutzhauben für größer dimensionierte Seitenkanalverdichter im Gehäuse einen entsprechend dimensionierten Absaug-Ventilator integriert. Dieser ist auf die anfallende Abwärme der jeweiligen Maschinentypen angepasst. Schallschutzhaben sind meist auf die konkrete Maschine ausgelegt und berücksichtigt die konkreten Anschlussmöglichkeiten der Ansaug- und Ausblasleitung.



Pressekontakt:

SKVTechnik

Klaus Doldinger

Straßberger Str. 31

08527 Plauen

Tel. 0172 7799600


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
skvtechnik
Herr Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Deutschland

fon ..: 01727799600
web ..: http://skv24.net
email : skvtechnik@gmail.com

Pressekontakt
skvtechnik
Herr Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen

fon ..: 01727799600
web ..: http://skv24.net
email : skvtechnik@gmail.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Handel & Dienstleistungen"

| © devAS.de