Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 295.578
  Pressemitteilungen gelesen: 38.164.867x
12.07.2018 | Handel & Dienstleistungen | geschrieben von Achim Friedmann¹ | Pressemitteilung löschen

Sinnvolles Ehrenamt

Werde Mitglied im Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e.V.
Wenn Sie Ihr interessantes Hobby sinnvoll Einsätzen wollen sind Sie bei uns, dem Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e.V. richtig. Wir bitten Ihnen eine Fachbezogene Ausbildung, ob Mann oder Frau jeder kann Mitglied werden!

Leistungen für Mitglieder
Aktive Mitglieder werden unter anderen zu:
Drhonenpiloten
Sprechfunk
Absturzsicherung/Höhenrettung
Grundausbildungslehrgang
Gruppen- und Truppführerlehrgang
Maschinistenlehrgang
und vieles mehr Ausgebildet.
Die Ausbildung übernehmen in besonderen Fällen auch unsere Kooperationspartner, wie z.B. Landesfeuerwehrschulen.
Jedes Aktive Mitglied ist voll Versichert über uns.
Verkehrssicherheit
Aktionen und Veranstaltungen für Jung und Alt. Beispiel DVH-Sicherheitstraining: Da zeigen erfahrene Kursleiter, wie Gefahren rechtzeitig erkannt und Notfälle richtig bewältigt werden. Für DVH-Mitglieder ist die Teilnahmegebühr Kostenlos.
Aus- und Weiterbildung im Bereich Unfall und Pannenhilfe.
Es gibt eine kleine Persönliche "Unfall- und Pannenhilfe Ausrüstung", für jedes neue Mitglied.
Gesucht werden Drohnenpiloten

Wenn Sie Ihr interessantes Hobby sinnvoll Einsätzen wollen sind Sie bei uns, dem Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e.V. richtig. Wir bitten Ihnen eine Fachbezogene Ausbildung, mit dem Abschluss des Stattlich Anerkannten Drohnenführschein für Rettungseinsätze.

Aufgabengebiet:
- Mitwirkung bei der Planung und Organisation der überörtlichen Aufgaben und der Technischen Hilfeleistung im Katastrophenfall
- Prüfung der Gewährleistung der Einsatzbereitschaft
- Unterstützung bei der Bearbeitung von Alarm-und Ausrückeordnungen
- Unterstützung bei der materiell- technischen Sicherstellung sowie des Tausches von Material und Ausstattungen für die Einsatzfahrzeuge und die Kat-Einheiten des Bundeslandes
- Gewährleistung der Einsatzfahrzeuge
- Mitwirkung bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Katastrophenschutzübungen
- Mitarbeit im Stab der Katastrophenschutzleitung des Bundesverbandes

Anforderungsprofil:
- Berufsabschluss
- Erfahrungen im Umgang mit Behörden / Organisationen
- sicherer Umgang mit dem PC
- körperliche Belastbarkeit
- Bereitschaft zur Aufgabenerfüllung auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten / Mitwirkung im Bereitschaftsdienst
- aktive Mitgliedschaft im Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e.V. ist Pflicht. Erfahrung im Bereich einer anderen Einheit des Katastrophenschutzes wäre wünschenswert
- Pkw-Führerschein
Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher fachlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.
Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen an; Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e.V., Bundesverband, Am Schloßpark 18, in 38667 Bad Harzburg zu richten.
Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 30.09.2018 beim Bundesverband und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.
Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Bundesverband nicht erstattet.

Stellvertretender Geschäftsführer/in für die Landesverbände:

Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Bayern und Hamburg

gesucht

Aufgabengebiet:
- Mitwirkung bei der Planung und Organisation der überörtlichen Aufgaben und der Technischen Hilfeleistung im Katastrophenfall
- Prüfung der Gewährleistung der Einsatzbereitschaft der Mitglieder und Katastrophenschutzeinheiten im Bundesland sowie deren Anleitung und Kontrolle
- Unterstützung bei der Bearbeitung von Alarm-und Ausrückeordnungen
- Unterstützung bei der materiell- technischen Sicherstellung sowie des Tausches von Material und Ausstattungen für die Einsatzfahrzeuge und die Kat-Einheiten des Bundeslandes
- Verwaltung der Lagerbestände des Katastrophenschutzes
- Gewährleistung der Einsatzfahrzeuge
- Mitwirkung bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Katastrophenschutzübungen
- Mitarbeit im Stab der Katastrophenschutzleitung des Bundesverbandes
Anforderungsprofil:
- Berufsabschluss
- Erfahrungen im Umgang mit Behörden / Organisationen
- sicherer Umgang mit dem PC
- körperliche Belastbarkeit
- Bereitschaft zur Aufgabenerfüllung auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten / Mitwirkung im Bereitschaftsdienst
- aktive Mitgliedschaft im Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e.V. ist Pflicht. Erfahrung im Bereich einer anderen Einheit des Katastrophenschutzes wäre wünschenswert
- Pkw-Führerschein

Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher fachlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.
Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen an; Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e.V., Bundesverband, Am Schloßpark 18, in 38667 Bad Harzburg zu richten.
Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 30.09.2018 beim Bundesverband und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.
Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Bundesverband nicht erstattet.

Wir freuen uns auf Dich, werde Mitglied im Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e.V.
Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e. V.
BUNDESVERBAND und LANDESVERBÄNDE
Am Schloßpark 18, D - 38667 Bad Harzburg,
Telefon: 05322 / 8799801, Mobil: 0157 / 71258450
Mail: DVHBundesverband@gmail.com

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://verkehrssicherheitshilfsdienst.npage.de/
Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e. V.
Am Schloßpark 18 38667 Bad Harzburg

Pressekontakt
http://verkehrssicherheitshilfsdienst.npage.de/
Deutscher Verband Verkehrssicherheitshilfsdienst e. V.
Am Schloßpark 18 38667 Bad Harzburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Handel & Dienstleistungen"

| © devAS.de