Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 115
  Pressemitteilungen gesamt: 350.989
  Pressemitteilungen gelesen: 46.271.288x
02.01.2020 | Handel & Dienstleistungen | geschrieben von Herr Andreas Hock¹ | Pressemitteilung löschen

Lebkuchen-Schmidt stellt auf klimaneutralen Versand um

Lebkuchen-Schmidt verschickt seine Pakete und Briefsendungen ab sofort klimaneutral: Seit dem 1. Januar hat das Nürnberger Traditionsunternehmen seine gesamte Versandlogistik auf den "Go Green"-Service der Deutschen Post umgestellt. Damit leistet der weltgrößte Lebkuchen-Versender einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.



Mit dem "Go Green"-Programm von Post und DHL werden alle Emissionen, die durch den Versand der Pakete eines Kunden entstehen, exakt berechnet - und mittels des so genannten "Clean Development"-Programms der UN wieder ausgeglichen. Das bedeutet, dass in gleichem Umfang, in dem durch die jeweiligen Logistikdienstleistungen Treibhausgase entstehen, in Klimaschutzprojekte auf der ganzen Welt investiert wird. Ein Mal jährlich erhält Lebkuchen-Schmidt künftig einen Bericht, in dem alle Emissionsdaten aufgelistet und die entsprechend geförderten Projekte benannt werden.



"Mit der Umstellung auf einen klimaneutralen Versand verfolgen wir unseren Weg zu noch mehr Nachhaltigkeit weiter", so Lebkuchen-Schmidt-Geschäftsführer Dr. Jürgen Brandstetter. "Damit wollen wir unseren grünen Fußabdruck erneut verbessern. Das entspricht unserem Werteverständnis als gesellschaftlich vielseitig engagiertes Unternehmen mit hohem Verantwortungsbewusstsein." Bereits im vergangenen Jahr hat Schmidt seine gesamte Produktion auf fair gehandelte Kakaobohnen umgestellt. Deshalb dürfen nun alle 300 Artikel des Hauses das "Fairtrade"-Siegel tragen.



Lebkuchen-Schmidt verschickt rund 1,2 Millionen Pakete pro Jahr von Nürnberg aus in alle Welt - mit steigender Tendenz. "Unsere Kunden haben zurecht ein gutes Gefühl, was Qualität und Herkunft unserer Produkte betrifft. Uns ist es aber auch sehr wichtig, dass dieses gute Gefühl auch für die darüberhinausgehenden Dienstleistungen gilt", so Brandstetter. An der gewohnten Zuverlässigkeit und der taggenauen Lieferung des hauseigenen Versandes ändere sich natürlich nichts.



Lebkuchen-Schmidt ist der größte Lebkuchen-Versender der Welt. Am Standort in Nürnberg sind in der Hauptsaison mehr als 800 Mitarbeiter beschäftigt, knapp 300 davon arbeiten das gesamte Jahr über für den Traditionsbetrieb. Neben dem weltweiten Versand vertreibt Schmidt seine Erzeugnisse in fünf ständig geöffneten und von Oktober bis Dezember in rund 150 weiteren Saison-Filialen in ganz Deutschland.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Lebkuchen Schmidt GmbH & Co KG
Herr Andreas Hock
Zollhausstraße 30
90469 Nürnberg
Deutschland

fon ..: 0911/89 66 268
web ..: https://www.lebkuchen-schmidt.com
email : Andreas-Hock@Lebkuchen-Schmidt.com

Pressekontakt
Lebkuchen Schmidt GmbH & Co KG
Herr Andreas Hock
Zollhausstraße 30
90469 Nürnberg

fon ..: 0911/89 66 268
web ..: https://www.lebkuchen-schmidt.com
email : Andreas-Hock@Lebkuchen-Schmidt.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Handel & Dienstleistungen"

| © devAS.de