Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 20
  Pressemitteilungen gesamt: 341.523
  Pressemitteilungen gelesen: 44.871.406x
03.03.2020 | Handel & Dienstleistungen | geschrieben von Herr Klaus Doldinger¹ | Pressemitteilung löschen

Seitenkanalverdichter als Zubehör für Sauganwendungen in der Industrie

Seitenkanalverdichter der SKVTechnik können Unterdrücke bei Standardmaschinen bis 600 mbar und Volumen bis ca. 1500 m³/h erzeugen. SKVTechnik geht auf die Möglichkeiten und Notwendigkeiten von Zubehör bei Seitenkanalverdichtern ein und gibt industriellen Anwendern Ansätze für Lösungen.

Die beigefügten Skizze zeigt in der schematischen Darstellung typische und sinnvolle Zubehörteile für eine Sauganwendung. Seitenkanalverdichter können ja sowohl saugend als auch blasend eingesetzt werden.



TStück (Nummer 11):

Dem Luftstrom folgend wird auf der Prinzipskizze als erstes ein TStück gezeigt. Das TStück ist Träger für ein Vakuum Sicherheitsventil. Außerdem hat das TStück einen kleinen Anschluss für ein Manometer. Hier kann der Anwender den Unterdruck in seiner Saugleitung ablesen, ohne aufwändige zusätzliche Installationen schaffen zu müssen.



Flexibles Schlauchstück (Nummer 6):

Das flexible Schlauchstück trennt den Seitenkanalverdichter und die Anlage mechanisch. Vibrationen werden nicht von der Anlage auf das Gerät übertragen oder umgekehrt. Somit werden Bewegungen ausgeglichen.



Ansaugfilter (Nummer 3):

Der Ansaugfilter, wie in der Prinzipskizze angezeigt, filtert kleine Feststoffe aus der Ansaugluft heraus. Feststoffgrößen von 5-7 Mikrometer sind möglich. Für den Seitenkanalverdichter muss sichergestellt werden, dass feste Stoffe in den Seitenkanalverdichter gelangen. Die geringen Spaltmaße zwischen Rotor und Stator innerhalb des Seitenkanalverdichters würden beim Ansaugen von Feststoffen Schaden erleiden, dass muss durch den Ansaugfilter zuverlässig verhindert werden. Es gibt verschiedene Arten von Durchgangsfiltern. Der auf der Prinzipskizze dargestellte Filter hat ein Filterelement, welches bei starker Verschmutzung gereinigt oder ausgetauscht werden kann. Es gibt auch zyklonisch wirkende Filter, die gröbere Feststoffe abscheiden und nach einer bestimmten Betriebsdauer und je nach Schmutzaufkommen gesäubert werden müssen.



Rückschlagventil (Nummer 9):

Das Rückschlagventil verhindert, das zum Beispiel zurücklaufendes Wasser in den Seitenkanalverdichter gelangt und diesen zerstört. Die Lager innerhalb des Seitenkanalverdichters sind nicht wasserdicht.



Vakuum-Sicherheitsventil (Nummer 7):

In der Anlage kann es entweder durch Havarie oder durch den Prozess zu einem Verschluss der Saugleitung kommen. Die Prozesswärme des Seitenkanalverdichters könnte, aufgrund des fehlenden Luftstromes nicht mehr abgeführt werden. Im Falle des vollständigen Verschlusses der Druckleitung würde der Seitenkanalverdichter gegen 100% Saugdruck fahren. Das führt dazu dass sich Rotor und Stator gegeneinander verdrehen und zerstören. Das Vakuum-Sicherheitsventil öffnet in diesem Fall in einem definierten Druckfenster und lässt Luft in den Kreislauf einströmen. Das schützt die Maschine vor einer Zerstörung. Preise für Druck Vakuum Sicherheitsventile können bei SKVTechnik angefragt werden.



Schlauchanschlussstück (Nummer 5):

Das Schlauchanschlussstück ermöglicht ein Verbinden eines Saugschlauches mit dem Eingang des Seitenkanalverdichters. Das Schlauchanschlussstück wird in den an der Maschine vorhandenen Eingang eingeschraubt. Der Saugschlauch wird einfach über den Schlauchanschluss geschoben und mit einem Schlauchband befestigt. Zu beachten ist, dass der Saugschlauch gegen Unterdruck standhaft sein muss. Der Saugschlauch sollte mind. 1000mbar Unterdruck widerstehen können.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
SKVTechnik - Werbeabteilung
Herr Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Deutschland

fon ..: 01727799600
web ..: http://www.skvtechnik.com
email : info@skvtechnik.com

Pressekontakt
SKVTechnik - Werbeabteilung
Herr Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen

fon ..: 01727799600
web ..: http://www.skvtechnik.com
email : info@skvtechnik.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Handel & Dienstleistungen"

| © devAS.de