Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 346.747
  Pressemitteilungen gelesen: 45.594.480x
05.05.2020 | Handel & Dienstleistungen | geschrieben von Bernd Homann¹ | Pressemitteilung löschen

AGRAVIS: Informatives Duo "Gemeinsam Zukunft gestalten"

Der AGRAVIS-Nachhaltigkeitsbericht (https://www.agravis.de/de/ueber-agravis/nachhaltigkeit/nachhaltigkeitsbericht/) sowie der Konzern-Geschäftsbericht (https://www.agravis.de/de/ueber-agravis/geschaeftsbericht/gb-landingpage.html) sind in diesem Jahr erstmals zusammen unter dem Titel "Gemeinsam Zukunft gestalten" erschienen. Denn: Die Geschäftstätigkeit und die Nachhaltigkeitsziele hält die AGRAVIS Raiffeisen AG (https://www.agravis.de/de/) für nicht trennbar.

Den Dialog mit Stakeholdern und Partnern vertiefen, Kunden mit nachhaltigen Konzepten unterstützen und innovative Projekte voranbringen, das alles sind Ziele des AGRAVIS-Nachhaltigkeitsprogramms (https://www.agravis.de/de/ueber-agravis/nachhaltigkeit/). Dieses Engagement macht die Nachhaltigkeitskommunikation sichtbar und greifbar. Nun ist der aktuelle AGRAVIS-Nachhaltigkeitsbericht erschienen, der die nachhaltigkeitsrelevanten Themen und Zahlen aus dem Jahr 2019 präsentiert. Damit wird auch die Berichterstattung vom zweijährigen auf einen jährlichen Rhythmus umgestellt. Leitlinie ist weiterhin der aktuelle GRI-Standard. Themen sind unter anderem digitale Services für den gesamten landwirtschaftlichen Betrieb, das Nährstoffmanagement mit der Software Delos sowie Berechnungen zu Klimaauswirkungen bei Futtermitteln. Erstmals werden die auch die Nachhaltigkeitsziele (SDG = Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen in die Berichterstattung einbezogen.

Der Geschäftsbericht des AGRAVIS-Konzerns beleuchtet ausführlich die Geschäftsentwicklung im Jahr 2019. Operativ war die AGRAVIS gut im Markt unterwegs, wie der Umsatz von rund 6,5 Mrd. Euro zeigt. Ermöglicht haben dies die Vertriebsstärke, die Marktkenntnis und Kundennähe und das Know-how der rund 6.500 Mitarbeiter. Das Ergebnis vor Steuern der AGRAVIS liegt aber durch Einmal-Belastungen wegen einer Kartellbuße bei minus 20,5 Mio. Euro. Das Bußgeld ist mit dem Geschäftsabschluss 2019 vollständig verarbeitet. Der Jahresabschluss wurde durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte mit einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen. Der Handelswert der AGRAVIS-Aktie bleibt mit 61,50 Euro unverändert attraktiv.

Die strategische Ausrichtung des Unternehmens wird im Geschäftsbericht ebenfalls beschrieben. Ein Prognoseteil für das laufende Geschäftsjahr rundet die inhaltliche Darstellung ab. Darüber hinaus gibt es einen umfangreichen Anhang mit detaillierten Zahlen.
Zum AGRAVIS-Geschäftsbericht (https://www.agravis.de/de/ueber-agravis/geschaeftsbericht/gb-landingpage.html)

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.agravis.de
AGRAVIS Raiffeisen AG
Industrieweg 110 48155 Münster

Pressekontakt
http://www.agravis.de
AGRAVIS Raiffeisen AG
Industrieweg 110 48155 Münster

Weitere Meldungen in der Kategorie "Handel & Dienstleistungen"

| © devAS.de