Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 83
  Pressemitteilungen gesamt: 277.122
  Pressemitteilungen gelesen: 35.478.858x
12.01.2015 | Immobilien | geschrieben von Peter Röhlen¹ | Pressemitteilung löschen

Farbeffektglas VarioTrans® im neuen New Yorker "One World Trade Center"

Seit dem 4. November 2014 ist es eröffnet: das neue, atemberaubende "One World Trade Center", erbaut von David Childs vom New Yorker Architekturbüro Skidmore, Owings and Merill (SOM). An diesem Tag konnten die ersten Mieter das mit 541 m und 104 Etagen vierthöchste Gebäude der Welt in Besitz nehmen. Anfang 2015 wird das Haus dann auch für Besucher der Aussichtsetagen in den obersten vier Geschossen und des auf dieser Höhe gelegenen öffentlichen Restaurants geöffnet. Sie alle werden den in achtjähriger Bauzeit errichteten Wolkenkratzer durch die an der Nord- und Südseite gelegenen Eingangsbereiche betreten. Auch hier sind die Dimensionen atemberaubend - die beiden Lobbys sind 20 m hoch und nach außen hin großzügig verglast.

Farb-Licht-Spiel im Eingangsbereich des "One World Trade Center"

Nicht weniger beeindruckend als dieses Raumerlebnis ist die schon von außen wahrnehmbare Ausstrahlung der Glas-Installationen vor den sogenannten "Baffle-Walls" der Lobbys. In diese Installation integriert ist das von PRINZ OPTICS (http://www.prinzoptics.de/) hergestellte Farbeffektglas VarioTrans®. Dieses klarsichtige Glas generiert Farbe aus Licht: aufgrund seiner mineralischen Beschichtung über Interferenzeffekte und damit abhängig vom Einfallswinkel der Lichtstrahlung und vom Blickwinkel des Betrachters.

Installationen von PRINZ OPTICS rund um die Welt

Innerhalb von nur drei Jahren ist es bereits das dritte spektakuläre Architekturprojekt, bei dem Farbeffektglas aus Stromberg zu Wirkung und Geltung gelangt. Nachdem es der in Berlin lebende isländische Künstler Olafur Eliasson 2011 in die von ihm gestaltete Fassade des Konzert- und Kongresszentrums "Harpa" in Reykjavik in Wabenform integriert hatte, folgte ein Jahr später der neue, von SOM entworfene Terminal des Flughafens von Mumbai. Hier sind es 6.500 in das Hallendach und die Säulenkapitäle eingefügte VarioTrans-Rundscheiben, die ein Farb-Licht-Spiel auf den Boden projizieren. Diese beeindruckende Installation war die Folge eines schon 2006 geknüpften Kontakts zwischen dem Geschäftsführer von PRINZ OPTICS, Peter Röhlen, und dem Architektenbüro SOM.

VarioTrans® Farbeffektglas begrüßt New Yorker und Touristen

Während die Realisierung des Mumbai-Projekts zügig voranschritt, vergingen jedoch fünf Jahre bis der Auftrag für die VarioTrans-Installation im zu dieser Zeit noch "Freedom-Tower" genannten Gebäude erteilt wurde. Ab 2013 bis April 2014 schließlich lieferte PRINZ OPTICS das Spezialglas nach New York, wo es dann in den Empfangsbereichen installiert werden konnte. Seit der Eröffnung des neuen "One World Trade Centers" am Ground Zero empfängt diese, alles überragende Sehenswürdigkeit die hier Beschäftigten wie auch ihre Besucher voller Stolz und - en passant - mit Farben-Freude.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.prinzoptics.de
PRINZ OPTICS GmbH
Simmerner Straße 7 55442 Stromberg

Pressekontakt
http://www.prinzoptics.de
PRINZ OPTICS GmbH
Simmerner Straße 7 55442 Stromberg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Immobilien"

| © devAS.de