Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 102
  Pressemitteilungen gesamt: 274.448
  Pressemitteilungen gelesen: 35.092.238x
01.02.2011 | Immobilien | geschrieben von Gerlinde Weidt¹ | Pressemitteilung löschen

Sanierungsmaßnahmen schreiten voran

Der Vertrauensvorschuss hat sich für die Anleger gelohnt. Nach der Fertigstellung zweier Häuser am Chemnitzer Sonnenberg vor einigen Monaten, gingen zum Jahreswechsel zwei weitere Objekte in die Endphase der Sanierungsmaßnahmen. Im April sollen sämtliche Arbeiten an den beiden 10-Familienhäusern in der Markusstraße 32 und der Würzburger Straße 43a abgeschlossen sein. Die ersten Wohnungen stehen zur Übergabe an die Mieter bereit. Mit einem Restbauvolumen von rund 5,5 Millionen Euro ist es damit gelungen, fünf denkmalgeschützte Objekte vor einem Dasein als Bauruine zu retten und die Anleger vor dem kompletten Verlust ihrer Investitionen zu bewahren.

Käufer befürchteten Totalausfall
Für die Immobilienkäufer war der Start in die steuervergünstigten Immobilienanlagen am Chemnitzer Sonnenberg zunächst gründlich misslungen. Grund dafür war die Insolvenz des einstigen Bauträgers wahl + partner, der in Chemnitz in großem Stil marode Immobilien aufgekauft hatte, um sie nach erfolgter Projektierung an Immobilieninvestoren zu veräußern und anschließend mit deren Gelder zu sanieren. 2009 musste das Unternehmen Insolvenz anmelden. Die Käufer standen mit einem beträchtlichen Schaden da, es drohte ihnen der Totalausfall ihrer Investitionen. Die Stadt befürchtete weitere Immobilienleichen, da einige Häuser nur zum Teil fertig gestellt waren; bei anderen Projekten hingegen hatten die Baumaßnahmen noch gar nicht begonnen.

Daraufhin erarbeitete die Impuls Consult Beratungs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH aus Neusäß bei Augsburg eine tragfähige Lösungsstrategie für geschädigte Investoren: Die Häuser werden von den jeweiligen Eigentümergemeinschaften als Bauherrn quasi in Eigenregie saniert und fertig gestellt. Die kaufmännische Projektsteuerung übernimmt die Impuls Consult Beratungs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH.

Tragfähiges Sanierungskonzept zeigt Erfolge
Damit konnten bis zum vergangenen Sommer in einem ersten Schritt zwei denkmalgeschützte Immobilien in der Gneißenaustraße 6 und in der Sebastian-Bach-Straße 20 gerettet werden. In wenigen Wochen werden auch die Objekte in der Markusstraße 32 und Würzburger Straße 43a bezugsfertig sein. "Mit viel persönlichem Engagement und einer transparenten, seriösen Kostenkalkulation ist es Robert Gröninger, dem Geschäftsführer der Impuls Consult gelungen, uns Investoren vor dem Schlimmsten zu bewahren", so Michael Pallmann, Wohnungseigentümer und Vorsitzender des Verwaltungsbeirates der Eigentümergemeinschaft Sebastian-Bach-Straße 20 in Chemnitz. "Statt einer Bauruine und einem Schuldenberg haben wir nun modern sanierte, gut vermietete Wohnungen und die Perspektive, in einigen Jahren den entstandenen Verlust zum Teil wieder wett zu machen."

Vertrauensvorschuss hat sich gelohnt
Die Immobilienkäufer mussten, zusätzlich zum ursprünglich vereinbarten Kaufpreis, zwischen 76.000 Euro und 659.000 Euro pro Haus zuschießen, um ihre Projekte zu retten. Viel Geld und Vertrauen also, das diesen Erfolg erst ermöglichte. Das Chemnitzer Stadtbild zählt zu den Gewinnern, denn nach nur knapp über einem Jahr Tätigkeit durch die Impuls Consult Beratungs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH vor Ort, erstrahlen nunmehr vier, der ehemals fünf Bauruinen, als hochwertig sanierte Jugendstilobjekte in neuem Glanz.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.impulsconsult.de
Impuls Consult Beratungs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH
Ringstraße 13 86356 Neusäß

Pressekontakt
http://wortundwert.com
wort & wert
Frankenstraße 4 86356 Neusäß

Weitere Meldungen in der Kategorie "Immobilien"

| © devAS.de