Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 124
  Pressemitteilungen gesamt: 307.126
  Pressemitteilungen gelesen: 39.794.682x
08.03.2018 | Immobilien | geschrieben von Nicole Böckmann¹ | Pressemitteilung löschen

MALLORCA GOLD veröffentlicht Luxusimmobilien-Report 2017.

Mallorca Gold ist einer der führenden Anbieter von Luxusimmobilien auf Mallorca und spezialisiert auf Objekte ab 2 Mio. Euro in den besten Lagen der Insel.

Nun veröffentlichte das Maklerunternehmen speziell für Mallorcas Südwesten einen interessanten Markt-Rückblick (http://www.mallorcagold.com/de/news/artikel/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=446&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4300ef7c3552195e6680ceb1b821d2fd) auf das Jahr 2017. Er beruht im Wesentlichen auf eigene Daten und Informationsquellen, weil in ganz Spanien keine offiziellen Statistiken geführt werden. Da aber Immobilien auf Mallorca von mehreren Brokern gleichzeitig angeboten werden können, ist der Markt, insbesondere was die Verkäufe angeht, relativ transparent. Insofern spiegeln die folgenden Angaben zwar nicht zu 100 %, aber zu mehr als 85 % die tatsächlichen Transaktionen von Luxusimmobilien ab 2 Mio. Euro wieder.

Die Hauptbotschaft dieser Studie ist: Die enorme Nachfrage nach Luxusimmobilien in 2016 wurde in 2017 noch übertroffen.

Im Südwesten der Insel wechselten in 2017 Immobilienobjekte mit einem Gesamtwert von 800 Mio. Euro die Besitzer, rund 13,5 % mehr als im Vorjahr. Der Durchschnittspreis für Luxusimmobilien stieg von rund 4 Mio. Euro in 2016 um 23,5 % auf 4,9 Mio. Euro. Die Ursache dieser Entwicklung liegt vor allem am Mangel von bebaubaren Flächen, ein Problem, das im Luxusimmobilienmarkt in 2017 erstmals auftrat. Dieses Problem wird sich in 2018 noch verschärfen. Es wird kaum noch möglich werden, Bauland zu finden, sodass sich Investoren zukünftig auf bestehende Objekte in besten Lagen konzentrieren sollten.
Viele Regionen im Südwesten sind von einem Baustopp betroffen, der zunächst bis zum 2. November 2018 Gültigkeit haben wird. Selbst Genehmigungen für Renovierungen werden nur dann erteilt, wenn das Objekt einen direkten Anschluss an die Kanalisation aufweist.

Nach Ansicht von MALLORCA GOLD muss deshalb mit weiteren Preissteigerungen gerechnet werden.

Den ausführlichen Marktreport mit detaillierten Informationen aus den Teilregionen von Mallorcas Südwesten findet man auf der Webseite http://www.mallorcagold.com (http://www.mallorcagold.com)

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.mallorcagold.com
Palma Deluxe Properties SL
Cami de son Rapinya 40 07013 Palma de Mallorca

Pressekontakt
http://www.engel-consult.de
engelconsult
Am Ruhrstein 15 45133 Essen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Immobilien"

| © devAS.de